Alle Kategorien
Suche

Rasenmäher: Motortuning - so holen Sie mehr Leistung heraus

Für ein Motortuning eignet sich nur ein Benzinrasenmäher. Haben Sie ein elektrisches Gerät, können Sie an dessen Leistung nichts verändern.

Einen Benzinrasenmäher können Sie tunen.
Einen Benzinrasenmäher können Sie tunen. © Dieter_Schütz / Pixelio

Wenn Sie einen Rasenmäher besitzen und mit der Leistung nicht zufrieden sind, können Sie versuchen, diesen zu tunen. Dies wird aber nur bei einem Rasenmäher funktionieren, der mit einem Benzinmotor ausgestattet ist - nicht bei einem Elektrorasenmäher

Warum ein Motortuning nur beim Benzinrasenmäher funktioniert

  • Ein Motortuning ist bei einem Rasenmäher mit Elektromotor nicht möglich. Sie müssen das Gerät an eine Steckdose anschließen, die eine Spannung von 220 Volt hat. Die Drehzahl des Motors ist mit dessen Wicklung festgelegt. Diese kann nicht verändert werden. 
  • Sie können das Gerät auch nicht an eine Steckdose mit Kraftstrom anschließen, weil das Kabel nicht kompatibel und der Motor für diese Leistung nicht ausgelegt ist.

Demnach eignet sich ausschließlich ein Rasenmäher mit Verbrennungsmotor für ein Motortuning. In der Regel haben Rasenmäher einen Benzinmotor.

Den Motor vom Rasenmäher tunen

  • Ein moderner Benzinrasenmäher hat eine Fliehkraftregelung. Diese ist für die Konstanthaltung der Drehzahl verantwortlich. Unabhängig davon, wie hoch das Gras ist, wird die Drehzahl des Motors konstant gehalten. In wenigen Fällen geht das Gerät aus, nämlich dann, wenn das Gras zu hoch ist. Durch die Fliehkraftregelung brauchen Sie an dem Rasenmäher keinen Gasgriff, mit dem Sie die Luftklappe regeln. Die Regelung erfolgt automatisch.
  • Sie möchten schnell den Rasen mähen, doch das Gras ist bereits sehr lang? Mit der …

  • Sie können die Leistung des Rasenmähers steigern, indem Sie die Luftmenge, welche durch die Luftklappe geht, erhöhen. Dies können Sie am Fliehkraftregler einstellen. Darin besteht eine Möglichkeit, ein Motortuning an einem Rasenmäher vorzunehmen. 
  • Der Fliehkraftregler hat eine Feder und diese hat eine vorgegebene Spannung. Ersetzen Sie die Feder durch ein stärkeres Modell. Dadurch wird die Luftmenge der Drosselklappe erhöht und der Motor läuft schneller.

Eventuell können Sie auch einen neuen Vergaser einbauen, um die Motorleistung zu steigern. Wenn Sie sich an das Motortuning nicht herantrauen, besteht alternativ die Möglichkeit, einen Rasenmäher mit einer höheren Leistung zu kaufen. Es gibt viele verschiedene Modelle, die auch unterschiedliche Breiten und damit einen unterschiedlich breiten Schnitt haben.

Teilen: