Alle Kategorien
Suche

Pyjama-Party - kurze Spiele für Kindergartenkinder

Vorschulkinder feiern eine Pyjama-Party im Kindergarten, kurz bevor sie in die Schule kommen. Damit der Abend nicht zu lang wird, lockern Sie diesen mit kleinen Spielen auf. Lesen Sie hier Anregungen für kurze Spiele.

Kinder lieben Spiele.
Kinder lieben Spiele.

Was Sie benötigen:

  • Stühle
  • Flasche
  • Buch

Pyjama-Party im Kindergarten

  • Sie planen mit Ihren Kindergartenkindern, die zur Schule kommen, eine Übernachtung im Kindergarten. Um diesen Aufenthalt interessanter zu gestalten, können Sie mit ihnen eine Pyjama-Party durchführen.
  • Sie haben viele Möglichkeiten, um die Kinder zu beschäftigen. Am Besten eignen sich abends kurze und nicht mehr so aufregende Spiele. Hier empfiehlt sich auch gut Bekanntes, was Sie im Kindergarten öfter spielen.
  • Bei der Pyjama-Party sollten Sie nicht alleine als Aufsichtsperson da sein. Entweder fragen Sie Kollegen, ob diese mithelfen oder Sie setzen Eltern ein. Die Kollegen sind eine bessere Wahl als Eltern, da diese Kinder, wo die Eltern anwesend sind, sich meistens unter Beobachtung fühlen.
  • Am Anfang der Party können Sie mit den Kindern toben, indem Sie den Turnraum zur Verfügung stellen. Dies ist eine sinnvolle und wichtige Sache, damit die Kinder später auch einschlafen können.

Spielideen für kurze Spiele

  • In der Anfangsphase können Sie mit den Kindern das Spiel "eine Reise nach Jerusalem" spielen. Sie benötigen einen Stuhl weniger, als Kinder, die mitspielen möchten. Sie lassen Musik laufen, und währenddessen laufen die Kinder um die Stühle herum. Wenn die Musik ausgeht, sollte jedes Kind einen Stuhl finden, auf dem es sitzen kann. Das Kind, das keinen Stuhl kommen hat, scheidet aus. Nun entfernen Sie einen Stuhl und beginnen erneut mit der Musik. Dies machen Sie so lange, bis nur noch ein Stuhl vorhanden ist. Das Kind, das als Letztes noch ein Stuhl ergattert hat, hat gewonnen.
  • Sie können auch mit den Kindern Flaschendrehen spielen. Auf wen die Flasche zeigt, der muss irgendetwas machen. Das können Sie sich ausdenken oder Sie lassen den Kindern freien Lauf und lassen sie entscheiden, was der Nächste machen darf. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass es nicht zu wild wird, damit die Kinder etwas ruhiger werden können und später auch schlafen.
  • Eine andere Möglichkeit ist es, mit den Kindern ein Rätsel-Spiel durchzuführen, indem Sie entweder Rätsel vorlesen, wo die Kinder erraten sollen, was gemeint ist oder Sie lesen eine kurze Geschichte vor. Zu dieser Geschichte stellen Sie später Fragen, die erraten werden müssen. Wenn die Kinder dies erfolgreich geschafft haben, können sie eine Kleinigkeit von Ihnen bekommen.
Teilen: