Alle Kategorien
Suche

PVC "Schiffsboden" - so kreieren Sie den Look

Wenn Sie einen pflegeleichten und einfach zu reinigenden Bodenbelag verlegen möchten, ist PVC ideal. Und Schiffsboden oder ähnliche Parkett-Looks können damit täuschend echt nachgeahmt werden.

Aus PVC einen Schiffboden zu kreieren ist einfacher als Sie denken.
Aus PVC einen Schiffboden zu kreieren ist einfacher als Sie denken.

Was Sie benötigen:

  • PVC-Fliesen oder Meterware
  • geeigneter Kleber
  • Zahnspachtel
  • Schlagschnur
  • Stift
  • Maßband oder Laser-Maß

So wählen Sie den richtigen Belag

Wählen Sie einen Belag oder Fliesen aus PVC, die einen Schiffsboden entstehen lassen können. Wichtig ist dabei, dass das Muster nicht nur einen Holz-Look trägt und eine natürlich wirkende Maserung aufweist, sondern auch mit entsprechenden Fugen versehen wurde. Die Fugen sollten dabei optisch klar abgesetzt sein, sich über die gesamte Länge erstrecken und auch abschließend parallel und nicht versetzt ausgelegt werden können.

  • Ziehen Sie matte oder lediglich zart glänzende Beläge vor. Diese erinnern eher an Holz und wirken weniger künstlich.
  • Entscheiden Sie sich für Holzmuster in gedeckteren und matteren Farbtönen, ein leichter Antiklook oder bereits benutzt wirkende Beläge sind ideal. Das verleiht Ihrem Belag aus PVC ein Schiffsboden-Aussehen und lässt einen natürlicheren und realistischeren Eindruck entstehen.
  • Entscheiden Sie sich für Meterware, gestaltet sich das Auslegen relativ schnell und problemlos. Für ein angenehmes Laufgefühl sollte jedoch auch dieser geklebt werden.
  • PVC-Fliesen benötigen in jedem Fall eine Verklebung. Hier stehen Ihnen selbstklebende Fliesen und eigenhändiges Leimauftragen zur Auswahl.

Mit PVC einen Schiffsboden gestalten – Anleitung für Fliesen

Haben Sie sich für PVC Fliesen für Ihren Schiffsboden entschieden und möchten diese auch selbst verlegen, benötigen Sie neben den passenden Fliesen auch speziellen Kleber, einen Zahnspachtel und eine Schlagschnur.

  1. Messen jeweils den Mittelpunkt zweier Wände aus, die sich gegenüberliegen und ziehen Sie ausgehend von diesen Punkten je eine Schlagschnur.
  2. Zeichnen Sie entlang der Schnur Linien. Diese werden sich in der Raummitte überschneiden und sollten hier rechte Winkel ergeben. Dies ist wichtig, damit die Fliesen später auch wirklich gerade liegen.
  3. Ordnen Sie die Fliesen nun so, dass die Maserung und Fugen in der gleichen Richtung verlaufen und später auch wirklich wie ein Schiffsdeck wirken werden.
  4. Tragen Sie den Kleber in der Mitte des Raumes, beginnend beim Linienkreuz, auf dem Boden auf.
  5. Setzen Sie zunächst vier Fliesen, jeweils eine in die Ecke des Kreuzes, ein und richten Sie diese gerade und abschließend aus.
  6. Ausgehend von der Mitte bearbeiten Sie nun je ein Viertel, lassen die äußersten Raumränder aber vorerst aus.
  7. Geben Sie dem Kleber ausreichend Zeit um zu trocknen.
  8. Messen Sie die Ränder und schneiden Sie entsprechende Randfliesen zurecht. Bringen Sie abschließend auch diese wie beschrieben auf dem Boden auf. Fertig ist Ihr Schiffboden an Land.
Teilen: