Alle Kategorien
Suche

Professionelle Reinigung - Autositze säubern

Im Laufe der Zeit verschmutzen Autositze natürlich durch eine häufige Nutzung. Dann gehört eine Reinigung vollzogen. Mit den richtigen Mitteln glänzt das Innenleben Ihres Fahrzeugs jedoch wieder im Handumdrehen.

Sie können eine Reinigung von Autositzen selbst durchführen.
Sie können eine Reinigung von Autositzen selbst durchführen.

Was Sie benötigen:

  • Polsterschaum
  • trockenes Tuch
  • Seifenlauge
  • Staubsauger
  1. Um eine Reinigung Ihrer Autositze vorzunehmen, müssen Sie natürlich wissen, welches Material Ihre Autositze haben. Leder-Autositze zum Beispiel sind in der Reinigung weitaus aufwendiger als Autositze aus Stoff.
  2. Saugen Sie zunächst den groben Schmutz von den Autositzen, sodass Sie auch gänzlich staubfrei bei der Reinigung werden.
  3. Falls sich Schokoladenflecken auf Ihren Autositzen anfinden, so können Sie dagegen zum Beispiel Eisspray zum Einsatz bringen. Geben Sie das Spray einfach auf den Flecken und reiben Sie die Schokolade mit einem weichen Tuch einfach aus.

So geht die Reinigung der Autositze weiter

  1. Sollten Sie bei der Reinigung Limonadenflecken aus Ihren Autositzen entfernen wollen, so können Sie hierbei auf eine Seifenlaugenmischung zurück greifen. Schäumen Sie die Fläche leicht ein und reiben Sie auch hier mit einem Tuch die Flecken einfach heraus.
  2. Handelt es sich um wirklich hartnäckige Verschmutzungen bei Ihren Autositzen, welche Sie einer Reinigung unterziehen wollen, so eignet sich dafür auch normaler Polsterschaum, welchen Sie im Fachmarkt erhalten. Lassen Sie das Produkt für die Reinigung genau nach Herstelleranweisung einwirken und wischen Sie danach die Flächen gut ab, sodass sie trocken sind.
  3. Haben Sie einen Flecken auf Ihren Autositzen übersehen, so wiederholen Sie einfach noch einmal den Vorgang zur Reinigung, sodass Sie gänzlich mit dem Ergebnis zufrieden sind.
Teilen: