Alle Kategorien
Suche

Prag - Stadtplan auf Deutsch vor Ort richtig anwenden

Prag hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Um sich in der Stadt an der Moldau gut zurechtfinden zu können, empfiehlt es sich einen deutschen Stadtplan zur Hand zu haben.

Der Stadtplan hilft bei der Orientierung.
Der Stadtplan hilft bei der Orientierung.

Damit Sie während Ihres Aufenthalts in Prag nicht ziellos nach Sehenswürdigkeiten suchen müssen, ist ein Stadtplan auf Deutsch eine sehr gute Hilfe. Vor allem, wenn Sie sich noch einige wichtige Anhaltspunkte in dem Plan zur besseren Orientierung markieren, können Sie ohne weitere Probleme die Stadt erkunden.

Den deutschen Stadtplan in Prag richtig nutzen

  • Orientieren Sie sich an der Moldau. Sie teilt Prag sozusagen in zwei Hälften. Auf der linken Seite befinden sich die bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Prager Burg und der Veitsdom, auf der rechten Seite des Flusses ist unter anderem der Altstädter Ring mit dem Rathaus und der astronomischen Uhr zu finden. Halten Sie den Stadtplan immer so, dass er genau nach diesem Schema ausgerichtet ist.
  • Zur besseren Orientierung können Sie sich einzelne Punkte in Ihrem Stadtplan markieren. Etwa Ihr Hotel oder Sehenswürdigkeiten, welche Sie sich anschauen möchten. Dies hilft Ihnen sich schneller im Plan zurechtzufinden, da Ihnen diese Punkte als Anhaltspunkte zur Orientierung dienen.
  • Machen Sie sich über die Tschechischen Wörter für einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten schlau. Die Karlsbrücke heißt auf tschechisch zum Beispiel "Karluv most", die astronomische Uhr "Orloj". So können Sie sich auch mit einem deutschen Plan zurechtfinden, sollten einige Sehenswürdigkeiten nur in tschechischer Sprache ausgeschrieben sein.
  • Markieren Sie sich in Ihrem Plan die U-Bahn-Stationen, welche für Sie relevant sind, falls diese nicht sowieso in ihrem Prager Stadtplan eingezeichnet sind. So können Sie stets schauen, wie weit es zur nächsten U-Bahn-Station ist.
Teilen: