Alle Kategorien
Suche

Plumeria überwintern

Da die Plumeria, oder auch Frangipani, eine Pflanze tropischen Ursprungs ist, müssen Sie beim Überwintern auf die richtigen Maßnahmen achten.

Wer die Plumeria richtig überwintert, hat prachtvolle Blüten im nächsten Jahr.
Wer die Plumeria richtig überwintert, hat prachtvolle Blüten im nächsten Jahr.

So sollten Sie Frangipani überwintern

Exotische Blühpflanzen erfordern häufig etwas mehr Pflegeaufwand, damit diese im Frühling und Sommer kräftig gedeihen. Wenn Sie sie richtig überwintern, treiben sie in der nächsten Vegetationsperiode neu aus.

  1. Pflanzen ins Warme bringen. Da Plumerias nicht winterhart sind, sollten Sie diese bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius vom Außenbereich in die Wohnung bringen.
  2. Ort zum Überwintern finden. Suchen Sie einen Ort mit Temperaturen von 10-15 Grad Celsius, wie z. B. im Treppenhaus oder in der Garage, um die Pflanze dort zur Überwinterung abzustellen. Achten Sie darauf, dass der Stamm windgeschützt steht. Die Pflanze benötigt kein Licht, da sie alle Blätter abwirft.
  3. Nicht mehr gießen. Stellen Sie das Gießen unbedingt ein, da die Wurzeln sonst faulen. Sie sollten der Frangipani von Anfang November bis in den April hinein kein Wasser geben.

Pflege der Plumeria nach der Überwinterung

Wenn die ersten zarten Triebe im April herauskommen, können Sie langsam wieder mit dem Gießen beginnen. Achten Sie jedoch darauf, nur ein- bis zweimal pro Woche mit wenig Wasser anzufangen.

Nach der Winterruhe können Sie die Pflanze wieder abhärten, indem Sie diese in den Außenbereich bringen. Stellen Sie die Frangipani vorerst circa eine Woche hell, aber nicht allzu sonnig. Die Pflanze muss sich erst an die Sonneneinwirkung gewöhnen, ansonsten droht ein Sonnenbrand mit verbrannten Blättern.

Wählen Sie für Ihre Plumerias anschließend einen sehr hellen Standort und gießen im normalen Rhythmus, sobald die ersten Blätter ausgebildet sind.

Pflege der tropischen Pflanze

Pflegetipps
Pflegemaßnahme Anweisung
gießen regelmäßig, aber mäßig, wenn die oberste Schicht der Erde angetrocknet ist
eintopfen in einen Topf mit Abzugsloch zur Drainage
düngen im Frühling bis Ende Juli mäßig mit flüssigem Dünger, abwechselnd Grün- und Blühpflanzendünger verwenden

Mit Hilfe dieser einfachen Pflegetipps wird es Ihnen gelingen, Ihre Frangipani im Sommer wachsen und blühen zu sehen.

Teilen: