Alle Kategorien
Suche

Piercing abkleben - so geht's

Gerade ein frisch gestochenes Piercing muss man zu verschiedenen Aktivitäten abkleben, um die Infektionsgefahr zu reduzieren. Das Verfahren variiert je nach Körperstelle, an der sich das Piercing befindet.

Piercings abkleben und sich schützen
Piercings abkleben und sich schützen © Maja_Dumat / Pixelio

Das Piercing abkleben

  1. Grundsätzlich kommt es darauf an, wo sich Ihr Piercing befindet. Es gibt Stellen, an denen das Abkleben höchst simpel ist.
  2. Zu diesen Stellen zählen Bauchnabel, Nase, Augenbrauen, Ohren und Brustwarzen, nur um die gängigsten zu nennen.
  3. Wenn Sie eines dieser Piercings abkleben möchten bzw. müssen, so nehmen Sie einfach ein Stück Leukoplast (kann in jeder Apotheke erworben werden) und kleben es über Ihr Piercing.
  4. Wenn ein Stück nicht ganz ausreicht oder sie Angst haben, dass es sich löst, z. B. durch die Wölbung der Brustwarze, so fixieren Sie das Leukoplaststück mit einem weiteren, welches quer über das erste Stück geklebt wird.
  5. Wenn Sie aufgrund von Entzündungen oder Angst davor eine sterile Variante benötigen, so besorgen Sie sich aus der Apotheke Verbandsmaterial und legen die sterile Binde auf das Piercing. Wieder lässt sich die sterile Binde mit Leukoplast oder einem gewöhnlichen Pflaster befestigen.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie beim Abkleben keine zusätzlichen Keime schaffen, und kleben Sie lieber etwas lockerer ab.
  7. Gerade für frisch gestochene Piercings ist es nicht ratsam, einen feuchten und warmen Ort durch zu straffes Abkleben zu schaffen.

Situationen, in denen abgeklebt werden muss

  1. Grundsätzlich sollten Sie ein Piercing abkleben, wenn es frisch gestochen wurde. Die erste Nacht sollte das frisch gestochene Piercing geschützt werden, schließlich handelt es sich um eine Wunde.
  2. Auch wenn Sie mit einem frisch gestochenen Piercing duschen, sollten Sie dieses abkleben und ein mildes Duschgel verwenden.
  3. Beim Sport sollten Sie Piercings im Gesicht abkleben, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren. 
  4. Auch wenn Sie Kleidung tragen, die sich leicht am Piercing verhakt, oder Bewegungen ausführen, die den Stichkanal strapazieren, ist es ratsam, durch Abkleben vorzusorgen.
Teilen: