Alle Kategorien
Suche

Perfekter Papierflieger - Anleitung zum Basteln

Ein perfekter Papierflieger bleibt lange in der Luft, hält möglichst eine gerade Flugbahn ein und ist dazu noch sehr robust, falls er mal eine Bruchlandung macht. Folgende Anleitung zeigt, wie man so einen Flieger basteln kann.

Basteln Sie den perfekten Flieger.
Basteln Sie den perfekten Flieger.

Ein perfekter Papierflieger zum Nachmachen

Begeistern Sie Kinder, indem Sie einen Flieger basteln, oder ärgern Sie die Kollegen im Büro, indem ein perfekter Flieger geradewegs auf den Schreibtisch zusteuert. Hier gibt's die Anleitung für einen robusten Papierflieger.

  1. Legen Sie als Erstes ein möglichst dünnes Blatt Papier (DINA 4) vor sich hin. Falten Sie einmal die langen Seiten aufeinander und öffnen diese wieder, um anschließend die kurzen Seiten aufeinander zu falten, sodass auf dem Papier mittig ein Kreuz entsteht. Ziehen Sie jede Falz mit dem Fingernagel oder etwas Vergleichbarem ordentlich nach. Lassen Sie das Blatt auf den kurzen Seiten zusammengefaltet vor sich liegen, die Öffnung zeigt in Ihre Richtung.
  2. Falten Sie sowohl die linke obere Ecke als auch die rechte obere Ecke zur Mitte (zur bestehenden Falz) des Papiers. Falten Sie das Papier anschließend wieder auf und legen es hochkant vor sich hin. Die neu entstandenen Linien sind jetzt gut zu erkennen. Mittig der Längsseiten sind jeweils zwei kleinere Dreiecke und an den kurzen Seiten ist jeweils ein größeres Dreieck entstanden.
  3. Sie erkennen die beiden untersten Falze an den kurzen Seiten, die ein Dreieck bilden. Legen Sie das Papier an diesen Falzen zusammen, indem Sie die kleineren Dreiecke an den Längsseiten aufeinander falten und gleichzeitig die kurze Papierseite (die von Ihnen weg zeigt) auf die kurze Seite, die bei Ihnen liegt, legen.
    Sie werden sehen, wie die kleineren Dreiecke, die mittig an den Längsseiten zu erkennen sind, zusammenklappen und das ganze Papier die Form eines Dreiecks annimmt. 56796_1.JPG
  4. Falten Sie die Spitze des Dreiecks bis zu dem Punkt zurück, wo unter der obersten Papierschicht, die Blattseiten aneinander liegen. Klappen Sie das Blatt anschließend an der mittleren Falz zusammen, sodass die Spitze mit eingeklappt wird. 56796_2.JPG
  5. Jetzt klappen Sie die äußeren schmalen Seiten als Flügel wieder zurück, lassen Sie eine etwa 2 cm breite Kante stehen, an der man den Flieger hinterher anfassen kann. Es ist richtig, dass der Flieger über keine Spitze verfügt.
  6. Jede Flügelseite ist doppelt vertreten, und jeder Einzelne von den 4 Flügeln muss noch jeweils zweimal gefaltet werden, sodass Ihr Papierflieger gut durch die Luft gleiten kann.
  7. Falten Sie die Außenkanten der einzelnen Flügel erst einmal circa 2 cm nach außen zurück, um diese wiederum 1 cm in die andere Richtung zu falten. Fertig ist der perfekte Papierflieger. 56796_3.JPG

Damit der Flieger gemäß Anleitung gelingt, müssen Sie auf äußerste Sorgfalt beim Falten und Knicken achten.

Stylen Sie den Gleiter - Anleitung

  • Damit Ihr Flieger nicht nur super durch die Luft gleitet, sondern noch besonders cool dabei aussieht, empfiehlt es sich den Papierflieger noch entsprechend anzumalen. Nehmen Sie Filz- oder Buntstifte und zeichnen Sie zum Beispiel Blitze auf den Flieger oder auch chinesische Schriftzeichen.
  • Geben Sie dem Flieger einen Namen oder eine Nummer und schreiben Sie diese gekonnt auf die Flügel oder die Unterseite Ihres Gleiters. Jetzt können die Testflüge beginnen.
Teilen: