Alle Kategorien
Suche

Ohren ausspülen - so machen Sie's richtig

Mit der Zeit kann sich im Ohr Ohrenschmalz bilden, welches gelegentlich durch Ausspülen beseitigt werden sollte, damit der Gehörgang wieder frei wird.

Verstopfte Ohren richtig ausspülen.
Verstopfte Ohren richtig ausspülen.

Was Sie benötigen:

  • Otowaxol aus der Apotheke
  • Warmes Wasser

Wenn sich im Gehörgang Ohrenschmalz bildet

  • Im Laufe der Zeit kann sich in Gehörgang Ohrenschmalz bilden, welches dann durch Ausspülen beseitigt werden muss, um den Gehörgang wieder freizubekommen.
  • Dieses Ohrenschmalz bildet sich bei allen Menschen mehr oder weniger. Es gibt Leute, welche dafür etwas anfälliger sind als andere.
  • Mit der Zeit kann im Ohr ein Pfropfen entstehen, welcher das Gehör beeinträchtigen kann.
  • Dieser Pfropfen kann mit einem Mittel aus der Apotheke entfernt werden. Dieses Mittel heißt Otowaxol und wird zusammen mit einem Applikator verkauft. Dieses Mittel ist rezeptfrei und kostet ca. zehn Euro.

So können Sie die Ohren richtig ausspülen

  1. Die Anwendung des Mittels aus der Apotheke ist relativ einfach. Legen Sie den Kopf auf die Seite, sodass das Ohr, welches verstopft ist, oben ist. Träufeln Sie dann von diesem Mittel ungefähr zehn Tropfen in das verstopfte Ohr ein.
  2. Lassen Sie das Mittel dann ca. 10-15 Minuten einwirken, damit sich das Ohrenschmalz auflöst und Sie es anschließend ausspülen können.
  3. Danach gehen Sie ins Badezimmer und füllen den Applikator mit lauwarmem Wasser, indem Sie ihn in lauwarmes Wasser halten und zusammendrücken, damit er sich anschließend vollsaugt.
  4. Halten Sie dann die Spitze dieses Applikators in das verstopfte Ohr, während sie den Kopf mit dem verstopften Ohr schräg auf die Seite halten, sodass das verstopfte Ohr unten ist.
  5. Spritzen Sie dann mit dem Applikator das lauwarme Wasser vorsichtig in das verstopfte Ohr hinein, indem Sie ihn zusammendrücken. Verstopfen Sie dabei aber nicht mit dem Applikator das Ohr, damit das Wasser zum Ausspülen auch wieder austreten kann.
  6. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls einige Male, bis das Ohr wieder frei ist.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.