Alle Kategorien
Suche

Ofenkacheln streichen - so gehen Sie vor

Dass Ofenkacheln von alten Öfen im Laufe der Jahre unansehnlich werden können, liegt schon an der Natur der Sache. Natürlich stellt sich dann die Frage, ob es möglich wäre diese Ofenkacheln neu zu streichen.

Ofenkacheln können gestrichen werden.
Ofenkacheln können gestrichen werden.

Was Sie benötigen:

  • Grundierung
  • Speziallack
  • Spachtelmasse
  • Pinsel
  • Lackierwalze
  • Reiniger
  • Abdeckfolie

Genauso wie es möglich ist, alte Fliesen zu streichen, ist es auch möglich Ofenkacheln zu streichen. Sie sollten sich allerdings im klaren sein, dass das Ergebnis natürlich nicht dem von neuen Kacheln entspricht. Bei sorgfältiger Arbeit, wird Ihr Kachelofen aber wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Ofenkacheln streichen - die Vorbereitungen

  • Wenn Sie Ihre Ofenkacheln streichen wollen, müssen Sie bereits beim Kauf darauf achten, dass es sich bei dem zu verwendenden Lack um einen handeln muss, der besonders hitzebeständig ist. Hier kann auch Heizkörperlack verwendet werden.
  • Auch die  Grundierung muss besonderen Anforderungen entsprechen, da sie auf sehr glattem Untergrund angewandt wird.
  • Etwaige Risse oder Abplatzungen müssen Sie natürlich zuerst mit einer speziellen Spachtelmasse ausfüllen, die Sie außer in Baumärkten, auch in einigen Bastelgeschäften erhalten. Diese Spachtelmasse wird beim trocknen extrem hart, was natürlich gerade bei einem Kachelofen ideal ist.
  • Sie müssen Ihre Kacheln besonders gründlich von Staub, Schmutz und Fett säubern. Dies ist die Grundvoraussetzung, damit der Lack später eine gute Haftung erhält.
  • Danach legen Sie den Bereich um Ihren Kachelofen mit einer Folie aus.

So können Sie Ihre Ofenkacheln neu streichen

  • Da ältere Ofenkacheln oftmals mit Relief versehen sind, macht die Angelegenheit natürlich nicht einfacher. Hier müssen Sie dann wohl oder übel mit einem Pinsel arbeiten. Nur bei glatten Flächen können Sie eine Lackierwalze einsetzen. Arbeiten Sie hier immer mit Pinseln, die eine sehr hohe Qualität besitzen.
  • Zuerst müssen Sie die Ofenkacheln mit der Grundierung streichen. Diese hat die Aufgabe, die Ofenkacheln aufzurauhen, damit später der Lack gut anhaftet.
  • Wenn die Grundierung getrocknet ist, können Sie die erste Lackschicht auftragen.
  • Sie sollten mindestens zwei Lackschichten auftragen, damit eine perfekte Deckung erreicht wird.
  • Je gründlicher Sie hierbei arbeiten, umso besser wird das Ergebnis ausfallen.

 

Teilen: