Alle Kategorien
Suche

Öl absaugen an der Tankstelle

Einen schnellen und praktischen Ölwechsel ganz einfach durch das Absaugen des Öls an der Tankstelle vornehmen - das klingt gut. Ist es aber manchmal nicht, denn Öl abzusaugen, kann gefährlich werden.

Einfach Öl absaugen? - Ja oder nein?
Einfach Öl absaugen? - Ja oder nein?

Was Sie benötigen:

  • Handbuch des Autoherstellers
  • Motoröl
  • Ölfilter

An Tankstelle Öl absaugen, statt Öl zu wechseln

Gehen Sie davon aus, dass, wenn Ihr Auto eine Ölablassschraube hat, der Hersteller sich etwas dabei gedacht hat. Öl einfach durch das Loch, in das der Ölmessstab eingeführt wird, abzusaugen, kann der falsche Weg sein, aber es kommt auf das Auto an.

  • Wenn im Handbuch des Herstellers nichts über das Absaugen von Öl steht, fragen Sie direkt beim Hersteller nach. Es gibt Fahrzeuge, die so gebaut sind, dass Sie einfach nicht genügend Öl absaugen können, sodass eine entsprechende Menge Altöl in der Ölwanne verbleibt. Dieses wird immer schlammiger und kann, wenn Sie Pech haben, Ölleitungen verstopfen. Ein Totalschaden des Motors droht.
  • Auch wenn Ihr Wagen das Absaugen des Öls laut Hersteller gut verträgt, sollten Sie es sich gut überlegen. Denn auch kleine Restmengen, die in der Ölwanne verbleiben, sorgen dafür, dass das frische Motoröl schneller alt wird. Kann Ihnen der Hersteller keine konkreten Vergleichswerte für das Ablassen oder das Absaugen nennen, testen Sie selber, ob Sie durch Absaugen genauso viel Motoröl entfernen können wie durch Ablassen.
  • Sie können ganz leicht testen, welche Methode bei Ihrem Auto besser ist - Öl absaugen oder Öl ablassen. Saugen Sie so viel Öl aus dem Auto, dass der Ölstand laut Peilstab auf ein Minimum abgesunken ist. Nun saugen Sie das Öl komplett ab, fangen das Altöl aber auf, statt es an der Tankstelle in den Entsorgungsbehälter fließen zu lassen. Messen Sie ab, wie viel Öl Sie aus dem Motor absaugen konnten. Füllen Sie das Öl wieder ein. Es muss wieder der gleiche Pegelstand erreicht werden wie vorher. Lassen Sie es nun durch die Schraube ab. Messen Sie wieder nach, wie viel Öl Sie entfernen konnten. Die Methode, bei der Sie mehr Öl entnommen haben, ist für Ihr Fahrzeug die bessere.
  • Wenn Sie wissen, dass bei Ihrem Auto das Absaugen von Öl an der Tankstelle kein Problem ist, dann nutzen Sie diesen Service regelmäßig. Einfach mit warmem Motor vorfahren, Öl absaugen, alten Ölfilter abschrauben und neuen anschrauben, Öl einfüllen und fertig. Das Altöl landet automatisch in einem Spezialbehälter zum Entsorgen und den Ölfilter können Sie meistens auch an der Tankstelle abgeben.

Sie können aber auch bei den großen Werkstattketten auf Sonderangebote achten. Die sind oft genauso günstig wie das Absaugen vom Öl an der Tankstelle.

Teilen: