Alle Kategorien
Suche

Nikon D5100 - Wissenswertes über den Autofokus

Die Nikon D5100 ist eine digitale Spiegelreflexkamera in der Preisklasse bis 1000 Euro. Sie besitzt eine gute Ausstattung und wurde für den anspruchsvollen Hobbyfotografen entwickelt. Der Autofokus kann individuell definiert werden und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Schärfe auf einen ganz bestimmten Punkt zu legen.

Die Niokn D5100 hat einen Autofokus.
Die Niokn D5100 hat einen Autofokus.

Möchten Sie mit der Nikon D5100 fotografieren, müssen Sie sich zunächst in die Bedienung einarbeiten. Diese ist bei einer digitalen Spiegelreflexkamera generell recht komplex. Eine Nikon besitzt viele Direktwahltasten, die für einen eingearbeiteten fotografen sehr hilfreich sein können. Für den Anfänger ist dies zunächst oftmals ein wenig verwirrend. Sie können nicht nur verschiedene fotografische Parameter individuell definieren, sondern haben auch ein intelligentes Autofokussystem zur Verfügung. Lernen Sie, wie Sie es optimal nutzen können.

Die Nikon D5100 hat einen intelligenten Autofokus

  • Der Autofokus der Nikon D5100 hat elf Messfelder, von denendas mittlere Fokusfeld als Kreuzsensor arbeitet. Kreuzsensoren fokussieren schneller und erfassen die Schärfe über den Kontrast. Ein Autofokusmotor ist in der Kamera nicht integriert. Dies bedeutet, dass Sie den Autofokus nur dann nutzen können, wenn das Objektiv einen Autofokusmotor besitzt. Ältere Objektive sind damit oftmals noch nicht ausgestattet.
  • Standardmäßig ist die automatische Fokussierung eingestellt. Die Kamera wählt selbstständig eines oder mehrere Messfelder aus. Auf diese wird die Schärfe gelegt. Wenn Sie noch nicht lange mit der Kamera arbeiten, sollten Sie es bei dieser Einstellung belassen. Dann können Sie sicher sein, dass Ihr Foto scharf gestellt wird.

Der Autofokus kann manuell definiert werden

  • Mit zunehmender Erfahrung haben Sie vielleicht den Wunsch, die Schärfe auf einen ganz bestimmten Punkt des Fotos zu legen. Die Nikon D3100 gibt Ihnen die Möglichkeit, einen der elf Fokuspunkte manuell zu definieren. Nur der Bereich um diesen Punkt herum wird scharfgestellt. 
  • Bei der manuellen Fokussierung haben Sie eine automatische Einstellhilfe, die es Ihnen vor allem beim Einstieg einfacher macht, den richtigen Schärfepunkt zu finden.

Wenn Sie den manuellen Autofokus nutzen, sollten Sie bei jedem Foto daran denken, dass Sie diesen bei jedem Foto neu definieren oder aber in den automatischen Modus zurückstellen müssen.

Teilen: