Alle Kategorien
Suche

Nikolaus im Kindergarten - so bereiten Sie dieses Fest vor

Nikolaus im Kindergarten zu feiern gehört in den meisten Einrichtungen zum pädagogischen Konzept. Damit die Kinder den Sinn dieses Festes verstehen, bedarf es jedoch einiger Vorbereitung.

Das Nikolausfest gehört zu den Highlights im Kindergartenjahr.
Das Nikolausfest gehört zu den Highlights im Kindergartenjahr. © Dieter_Schütz / Pixelio

Nikolaus gehört im Kindergarten zu den wichtigsten Festen in der Vorweihnachtszeit. In den meisten Einrichtungen bekommen die Kinder zu diesem Anlass auch ein kleines Geschenk. Doch wie bereitet man die Kinder auf das Nikolausfest vor?

Nikolaus im Kindergarten feiern - Tipps zur pädagogischen Arbeit

  • Kinder sollten den verstehen, warum wir am 6. Dezember traditionell das Nikolausfest feiern. Daher sollten Sie die Kleinen auf das Fest vorbereiten.
  • Älteren Kindern können Sie die Geschichte des Heiligen Nikolaus erzählen oder vorlesen. Achten Sie darauf, eine kindgerechte Variante zu wählen und mit den Kindern über die Sagen und Legenden zu sprechen, damit Sie sichergehen können, dass diese die Geschichten auch verstanden haben.
  • Wichtig: Viele Kinder kennen heute den nur noch den amerikanischen Weihnachtsmann. Erläutern Sie gegebenenfalls den Unterschied.
  • Beliebt bei allen Kindern sind Nikolaus-Lieder. Diese sollten Sie mehrfach mit den Kindern gemeinsam singen. Fangen Sie nicht zu spät mit der Vorbereitung an - Ende November ist ein günstiger Zeitpunkt. So wissen alle Kinder, was auf sie zukommt.
  • Falls Sie planen, dass der Nikolaus dem Kindergarten einen Besuch abstattet, sollten Sie die kleineren Kinder unbedingt darauf vorbereiten und ihnen die Angst nehmen. Der fremde, bärtige Mann mit dem langen Bischofsstab könnte die Jüngeren sonst ängstigen.

So bereiten Sie den Kindern ein gelungenes Nikolausfest

  • Wenn Sie einen Besuch vom Nikolaus im Kindergarten planen, sollten Sie frühzeitig überlegen, wer für diese Rolle infrage kommt und wo ein entsprechendes Kostüm aufgetrieben werden kann.
  • Überlegen Sie, wie der Besuch ablaufen soll. So könnte der Nikolaus zu jedem Kind ein paar freundliche Worte sagen und ihm dann ein Geschenk überreichen.
  • Alternativ besteht die Möglichkeit, dass der Nikolaus jeder Gruppe ein Geschenk macht, beispielsweise ein Spiel, über das sich alle Kinder freuen.
  • Innerhalb der Familie kommt der Nikolaus meist nachts in die Wohnungen und füllt einen Teller oder einen Stiefel mit Leckereien oder kleinen Geschenken. Das ist natürlich auch im Kindergarten umsetzbar. Sorgen Sie in diesem Fall dafür, dass die Kinder einen Stiefel oder einen Teller zum Befüllen in der Kita bereithalten.
  • Beraten Sie mit Ihrem Team darüber, ob der Nikolaus den Kindern Süßigkeiten schenkt. Denkbar wären auch Obst oder Nüsse - bedenken Sie jedoch, dass einige Kinder von Allergien betroffen sind und nicht alles essen dürfen.
  • Vergessen Sie nicht, die Eltern per Aushang oder Infobrief über die Nikolaus-Feier zu informieren und gegebenenfalls auch miteinzubeziehen.
Teilen:

Verwandte Artikel