Alle ThemenSuche
powered by

Nesselfieber - Ursachen mit Hausmitteln lindern

Nesselfieber, Nesselsucht, Urtikaria – die Krankheit, bei der stark juckende Quaddeln, die an Brennnesselkontakte erinnern, den ganzen Körper bedecken können, ist für Betroffene meistens nur schwer zu ertragen. Die Ursachen sind oft nur schwer zu ermitteln. Dennoch kann man einiges tun, um die Beschwerden akut zu lindern. Auch langfristig lasst sich die Wahrscheinlich für einen erneuten Ausbruch minimieren.

Weiterlesen

 Quaddeln lösen bei Nesselfieber den Juckreiz aus.
Quaddeln lösen bei Nesselfieber den Juckreiz aus.

Was Sie benötigen:

  • Antihistaminikum
  • Natron
  • Essig
  • Calendula-Salbe

Wie man bei akutem Nesselfieber helfen kann

  • Als Erstes ist sicherlich der Gang zum Arzt angesagt. Dort erhalten Sie ein Antihistaminikum. Da bei Nesselfieber die Freisetzung von Histamin aktiviert ist, hilft das Medikament, die Quaddelbildung zu unterbinden.
  • Kühlen ist eine gute Methode, um gegen den Juckreiz vorzugehen. Verzichten Sie aber auf Vereisungsspray, da es zu Erfrierungen führen kann. Nutzen Sie einen Kühlpack, legen Sie ihn nicht direkt auf die Haut. Ein dünnes Handtuch zwischen Kühlpack und Haut verhindert auch hier Kälteschäden. Wenn große Körperflächen betroffen sind, empfiehlt es sich, kühl zu duschen.
  • Ein Vollbad mit Natron unterdrückt kurzfristig den Juckreiz bei Nesselfieber. Geben Sie dazu eine halbe Tasse Natron in lauwarmes Badewasser und legen Sie sich circa zehn Minuten hinein.
  • Abreiben mit Essigwasser kann den Juckreiz lindern. Da dies aber die Haut austrocknen kann, sollte die Maßnahme nicht zu oft wiederholt werden.
  • Calendula, die Ringelblume, wirkt Juckreiz stillend und entzündungshemmend. Eine Salbe verhindert zwar nicht die Neubildung von Quaddeln, kann aber den quälenden Juckreiz lindern.
  • Mit diesen Maßnahmen gehen Sie zwar nicht gegen die Ursachen an, das Nesselfieber lässt sich aber leichter ertragen.

 Ursachen einer Urtikaria

  • Nesselfieber hat mehrere Ursachen. Je nach Entstehung ist ein anderes Vorgehen zur langfristigen Beseitigung notwendig.
  • Allergie: Oft wird Nesselfieber durch eine Allergie auf bestimmte Arznei- oder Nahrungsmittel ausgelöst. Überlegen Sie, was Sie eingenommen haben. Tritt die Urtikaria häufiger auf, ist schnell ein bestimmtes Muster als Ursache erkennbar. Indem Sie den Auslöser konsequent meiden, verhindern Sie das Nesselfieber.
  • Intoleranz: Nicht zu verwechseln mit einer Allergie ist die Intoleranz gegen Arzneimittel oder Zusätze in Nahrungsmitteln. Auch sie gilt als mögliche Ursache bei Nesselfieber. Meiden Sie auch hier den Auslöser!
  • Kontakte mit Zitrusfrüchten oder Quallen können ebenfalls Urtikaria auslösen.
  • Durch Reize wie Kälte, Wärme, Druck oder Licht reagiert der Körper unter Umständen mit der Freisetzung von Histamin - Nesselfieber kann ausbrechen.
  • Eine konkrete Ursache lässt sich in der Hälfte der Fälle bei Nesselfieber nicht ermitteln. Häufig steckt auch Stress in diesen Fällen hinter der Erkrankung. Wenn sich die nervliche Belastung und die dahinter stehende Ursache nicht vermeiden lässt, sollten Sie eine Entspannungsübung wie autogenes Training oder progressive Muskelrelaxation erlernen. So können Sie zukünftig mit Stress leichter umgehen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Zeh juckt - was tun?
Iris Gödecker
Gesundheit

Zeh juckt - was tun?

Wenn Ihnen der Zeh stark juckt, kann das verschiedene Ursachen haben. Wenn Sie herausgefunden haben, was den Juckreiz verursacht, können Sie aber etwas dagegen tun.

Entzündete Insektenstiche richtig behandeln
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Entzündete Insektenstiche richtig behandeln

Entzündete Insektenstiche können ein Problem werden. Außerdem schmerzen und jucken sie sehr. Hier finden Sie einige Ideen, wie Sie Ihre entzündeten Insektenstiche gut behandeln können.

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Ähnliche Artikel

Mit den richtigen Hausmitteln bekommen Sie Kopfhautjucken in den Griff.
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Hausmittel gegen Kopfhautjucken

Juckende Kopfhaut kann unangenehm und schmerzhaft werden. Vor allem das ständige Kratzen am Kopf ist für viele gerade in der Öffentlichkeit peinlich. Meist liegt das Problem in …

Milbenbefall lässt sich leicht bekämpfen.
Christine Weisbach
Freizeit

Milben bei Katzen bekämpfen

Bei Katzen können Milben im Fell und in den Ohren vorkommen. Recht häufig ist ein Befall von Ohrmilben zu beobachten. Milben sind Parasiten und für das menschliche Auge kaum zu …

Milben verursachen typischerweise nächtlichen Juckreiz.
Edith Leisten
Gesundheit

Milbenbiss sicher erkennen und behandeln

Auch in entwickelten Ländern kommen juckende Hauterkrankungen durch Milbenbisse häufig vor. Schlechte hygienische Verhältnisse leisten dem Milbenbefall Vorschub, jedoch kommt …

Grasmilbenbisse können heftigen Juckreiz auslösen.
Edith Leisten
Gesundheit

Grasmilbenbisse behandeln - das sollten Sie beachten

Grasmilben gehören zur Gruppe der weltweit vorkommenden Laufmilben und werden hierzulande auch als Herbst-, Ernte- Heumilben oder Herbstläuse bezeichnet. Sie halten sich auf …

Ein herabhängendes Augenlid ist äußerst lästig.
Sebastian Pekrul
Beauty

Augenlid hängt runter- das können Sie dagegen tun

Wenn ein Augenlid aufgrund einer örtlichen Muskelschwäche herunter hängt, sodass die Lidkante sichtbar tiefer als beim anderen Auge ist, spricht man medizinisch von einer …

Der Stich einer Kriebelmücke verursacht starken Juckreiz und Schwellungen.
Alexandra Muders
Gesundheit

Wirksame Mittel gegen die Kriebelmücke

Vom Frühjahr bis zum Herbst ist die Kriebelmücke unterwegs. Die blutsaugenden Insekten befallen in dieser Zeit nicht nur Weidetiere, sondern können auch den Menschen stechen.

Dies kann eine Unterkühlung werden.
Isabel Wirdl-Weichhaus
Gesundheit

Untertemperatur - Ursachen leicht erklärt

Wenn Sie ihren Körper mit falscher Kleidung lange der Kälte aussetzen, kann eine Unterkühlung eintreten. Die Ursachen für Untertemperatur können verschieden sein. Verschuldet …

Hautausschlag bei einer Nesselsucht.
Ina Seyfried
Gesundheit

Nesselsucht - was tun, wenn die Haut juckt?

Eine Nesselsucht ist ein juckender Hautausschlag, der oft als Folge einer Allergie auftritt. Was Sie dagegen tun sollten und wie Sie den Juckreiz in den Griff bekommen können, …

Das Berühren einer Brennnessel löst eine Quaddelbildung aus.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Nesselsucht ansteckend? - Informatives

Nesselsucht ist der deutsche Name für die Urtikaria, die Quaddelsucht. Es handelt sich dabei um flüchtige und meist stark juckende Quaddeln auf der Haut. Die Erscheinungen …

Schon gesehen?

Sandflöhe - was kann ich dagegen tun?
Anna-Maria Schuster
Gesundheit

Sandflöhe - was kann ich dagegen tun?

Was kann es schöneres geben als Sommer, Sonne und Strand. Die besten Tage des Jahres liegen für die meisten Menschen in der Urlaubszeit. Doch die Freude über einige …

Milben beim Menschen - so beheben Sie das Problem
Edith Leisten
Gesundheit

Milben beim Menschen - so beheben Sie das Problem

Es gibt verschiedene Milben, die beim Menschen zu einem Problem werden können. Die hierzulande häufigsten Vertreter sind die Haarbalg-, Talgdrüsen- und Krätzmilben, die zu …

Pilz auf der Kopfhaut behandeln - so geht's
Iris Gödecker
Gesundheit

Pilz auf der Kopfhaut behandeln - so geht's

Ganz besonders unangenehm ist Pilz auf der Kopfhaut. Vor allen Dingen juckt es fürchterlich. Sie können den Pilz aber gut behandeln und mit etwas Glück ist er bald verschwunden.

Das könnte sie auch interessieren

Abführmittel führen bei längerer Anwendung zu Verstopfung statt sie zu beseitigen.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Abführmittel bei Verstopfung - Gefahren

Bei Verstopfung greifen viele zu Abführmitteln. Abführmittel sind jedoch mit Nebenwirkungen wie Elektrolytverlusten und auf Dauer Darmträgheit verbunden.

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Es kann der Frömmste nicht in Frieden schlafen, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.
Sabrina Jevsovar
Gesundheit

Gut einschlafen - so geht's bei Lärm

Gut einschlafen zu können, ist keine Selbstverständlichkeit. Jeder, der schon einmal eine schlaflose Nacht zugebracht hat, kann hiervon ein Lied singen. Besonders ärgerlich ist …