Alle Kategorien
Suche

Naturstein verfugen - so geht's

Genauso wie alle anderen Fliesen, müssen Sie auch verlegten Naturstein verfugen. Allerdings ist es hier nicht mit einem normalen Fugenmörtel getan. Dies ist bedingt durch das Material. Naturstein ist in der Regel nicht versiegelt und weist deshalb auch eine sehr poröse Oberfläche auf.

Naturstein benötigt eine besondere Verfugung.
Naturstein benötigt eine besondere Verfugung.

Was Sie benötigen:

  • Natursteinmörtel
  • Gummiwischer
  • Rührgerät
  • Metalleimer

Würden Sie hier normalen Fugenmörtel benutzen, käme es durch die längere Trocknungszeit zu Verfärbungen der Steine und die Arbeit wäre umsonst gewesen.Wegen der Empfindlichkeit des Materials, haben viele auch etwas Angst, Naturstein zu verlegen. Hier brauchen Sie sich auch wegen dem Verfugen keine Gedanken zu machen, sofern Sie das dafür vorgesehene Material verwenden.

Naturstein benötigt bei der Verlegung eine andere Behandlung

  1. Natursteinmörtel hat die Eigenschaft sehr schnell anzuziehen und zu trocknen. Deshalb müssen Sie, wenn Sie Ihren Naturstein verfugen, auch etwas schneller arbeiten als bei anderem Mörtel, da die Verarbeitungszeit gerade einmal  zirka eine halbe Stunde beträgt.
  2. Nehmen Sie einen Eimer und rühren den Fugenmörtel mit dem Rührgerät genau nach Anweisung an.
  3. Gießen Sie nun einen Teil davon auf die Steine und arbeiten den Fugenmörtel zügig mit einem Gummiwischer ein. Achten Sie darauf, dass Sie dies diagonal zur Fuge durchführen.
  4. Nach der Trocknung, die sehr schnell erfolgt, müssen Sie die Fliesen natürlich noch reinigen. Auch bei der Reinigung sollten Sie unbedingt diagonal zu den Fugen arbeiten.
  5. Die diagonale Arbeitsweise verhindert, dass Sie den Fugenmörtel während der Arbeit teilweise wieder aus den Fugen ziehen.
  6. Sollten sich danach noch ein schleierartiger Schmutz zeigen, wischen Sie diesen einfach mit einem feuchten Lappen ab.
  7. Naturstein ist ein optisch sehr schön anzusehendes Material und bewirkt deshalb ein besonderes Flair, ob an der Wand oder auf dem Boden. Nur darauf zu verzichten, weil beim Verfugen Vorsicht an den Tag gelegt werden muss, wäre ziemlich schade. 
Teilen: