Alle Kategorien
Suche

Namenstag Ute - Informatives

In einigen Gegenden sind die Namenstage der Menschen wichtiger als die Geburtstage. Da sollten Sie wissen, wann Ihr Namenstag ist und warum er auf diesen Tag fällt. Namenstage sind eine christliche Tradition, die eng mit den Heiligen zusammenhängen. Wie verhält es sich zum Beispiel mit dem Namen Ute?

Die Gedenktage der Heiligen sind die Namenstage ihrer Namensvettern.
Die Gedenktage der Heiligen sind die Namenstage ihrer Namensvettern.

Das ist ein Namenstag

Es gibt Gegenden, in denen der Namenstag wichtiger ist und mehr gefeiert wird als der Geburtstag. Namenstage sind eine christlicheTradition, denn sie begründen sich auf den Gedenktagen der Heiligen. Wenn Sie in solchen gegenden wohnen oder sich einfach für Namenstage oder Heilige interessieren, sollten Sie wissen, was es damit auf sich hat.

  • Im Zuge der Christianisierung wurden den Kindern vermehrt und bevorzugt christliche Namen gegeben - also Namen von Heiligen oder Märtyrern des christlichen Glaubens. Diese Heiligen haben alle ihren Gedenktag, der meist mit ihrem Todestag zusammenfällt.
  • Nun war es in vielen Gegenden sehr wichtig, welcher Heilige Namenspatron des zu taufenden Kindes ist. Dem Gedenktag dieses Heiligen wurde manchmal mehr Gewicht beigemessen als dem Geburtstag des Kindes. Dieser Gedenktag ist gleichzeitig der Namenstag jedes Menschen, der den Namen des Heiligen trägt. Alle Frauen und Mädchen, die Ute heißen, haben also je nach Gegend denselben Namenstag bzw. dieselben Namenstage.

Hintergrund für den Namen Ute

Wenn Sie sich die Liste der Heiligen ansehen, fällt auf, dass es zu viele sind, als dass nicht mehrere Heilige auf ein und denselben Tag kommen. Auch gibt es meist mehrere Heilige, die den gleichen Namen haben. Das führt zwangsläufig dazu, dass die Festlegung der Namenstage nicht ganz einheitlich gestaltet werden kann.

  • So gibt es für den Namen Ute gleich mehrere Namenstage. Sie seien hier chronologisch aufgeführt (kein Anspruch auf Vollständigkeit). Der 20. Januar ist der katholische Gedenktag der Uta von Uttenweiler, einer Adligen und Wohltäterin aus dem 8. Jahrhundert.
  • Der 23. Oktober ist der Gedenktag der Heiligen Oda von Amay. Sie war Äbtissinin in Amay.
  • Der 27. November ist Gedenktag der Oda von Brabant. Sie war angeblich eine irische Königstochter aus dem 7./8. Jahrhundert, die als Einsiedlerin gelebt und ein Kloster gegründet haben soll.
Teilen: