Alle Kategorien
Suche

MSN auf Deutsch umstellen - so funktioniert's mit Neuinstallation

Wenn Sie Ihren MSN Messenger auf Deutsch umstellen möchten, können Sie dies leider nicht über die MSN-Einstellungen erledigen. Sie benötigen eine eigene deutsche Version, die Sie neu installieren müssen. Wie Sie dabei richtig vorgehen, erfahren Sie hier.

Deutschen MSN Messenger einrichten
Deutschen MSN Messenger einrichten © M Frajese / Pixelio

Einfaches Umstellen nicht möglich

Wenn Ihr MSN Messenger nicht auf Deutsch ist, können Sie diesen leider nicht so einfach auf Deutsch (bspw. über die Einstellungen) umstellen. Vielmehr müssen Sie diese Version deinstallieren und danach eine neue deutsche Version installieren.

  • Normalerweise können Sie den MSN Messenger direkt deinstallieren. Klicken Sie dazu auf "Start", "Systemsteuerung" und danach entweder auf "Software" oder "Programme und Funktionen". Falls Sie Windows XP nutzen sollten, müssen Sie gegebenenfalls noch auf "Windows Komponenten" klicken. Wählen Sie dann den Eintrag  "Windows Live Messenger“ oder "MSN Messenger" aus und klicken Sie auf "Entfernen" oder "Deinstallieren".
  • Manchmal kann es bei der Deinstallation allerdings zu Fehlermeldungen kommen. Um diese zu beheben, hilft Ihnen das kostenlose Programm "ZapMessenger". Die Software entfernt alle Versionen des MSN Messenger bzw. des Windows Live Messengers. Dabei bleiben aber alle persönlichen Informationen wie zum Beispiel Emoticons oder Bilder erhalten.
  • Nach der Deinstallation müssen Sie Ihren Computer neu starten und können danach mit dem Umstellen fortfahren, indem Sie eine deutsche Version herunterladen und installieren. 

Deutsche MSN-Version für Windows XP

Wenn Sie Windows XP nutzen sollten, müssen Sie sich den "Windows Live Messenger 2009" herunterladen. Diesen finden Sie zum Beispiel bei Chip.de.

  1. Sobald der Download beendet ist, führen Sie die heruntergeladene EXE-Datei mit einem Doppelklick aus.
  2. Daraufhin wird die Installation gestartet. Akzeptieren Sie als Erstes die Nutzungsbestimmungen für das Microsoft-Live-Netzwerk.
  3. Im nächsten Fenster können Sie drei optionale Komponenten (MSN-Startseite, Live-Suche sowie eine automatische Datenerfassung) auswählen. Welche Komponenten Sie auswählen, ist Ihnen überlassen, grundsätzlich sollten Sie aber eher darauf verzichten.
  4. Wählen Sie danach das Produkt aus, das Sie installieren möchten. Dies wäre für Sie "Messenger". Sie können allerdings auch die anderen Programme wie "Mail" oder "Fotogalerie" installieren. Klicken Sie nach Ihrer Auswahl auf "Für Installation hinzufügen".
  5. Daraufhin werden die benötigen Daten heruntergeladen und danach automatisch installiert. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.
  6. Sobald die Installation fertig ist, wird der Windows Live Messenger automatisch gestartet und Sie können Sie mit Ihren Log-in-Daten anmelden.

Installation ab Windows Vista

Wenn Sie Windows Vista oder Windows 7 nutzen sollten, öffnen Sie die Download-Seite von Microsoft und laden Sie sich die neuste Version des Windows Live Messenger herunter.

  1. Klicken Sie dazu im rechten Bereich auf "Messenger kostenlos herunterladen".
  2. Sobald der Download beendet ist, öffnen Sie die heruntergeladene EXE-Datei mit einem Doppelklick.
  3. Daraufhin startet der Installationsassistent. Bei der Installation können Sie entweder die empfohlene oder eine eigene Installation auswählen. Bei der empfohlenen Voreinstellung werden alle Windows-Live-Komponenten installiert, also unter anderem der Movie Maker oder Windows Mail. Wenn Sie die benutzerdefinierte Installation auswählen, können Sie selbst bestimmen, welche Komponenten installiert werden sollen.
  4. Sobald Sie die Auswahl getroffen haben, werden die Komponenten installiert. Dies kann je nach Ihrer Auswahl ein paar Minuten dauern.
  5. Sobald die Installation beendet ist, müssen Sie Ihren Computer neu starten.
  6. Nach dem Neustart können Sie sich wie gewohnt beim Messenger mit Ihren Login-Daten anmelden. 
Teilen: