Alle Kategorien
Suche

Motor von Öl reinigen - so geht's

Ein verölter Motor sieht nicht gut aus und sollte gereinigt werden, auch damit man jederzeit sehen kann, ob frisches Öl austritt. Es gibt verschiedene Mittel den Motor vom Öl zu reinigen.

Reinigen Sie den Motor von Öl.
Reinigen Sie den Motor von Öl.

Was Sie benötigen:

  • Waschplatz
  • Hochdruckreiniger
  • Spezialreiniger
  • Motoröl
  • Ölfilter

So reinigen Sie Motoren von Öl

Egal welche Methode Sie anwenden, denken Sie daran, dass kein Öl in die Kanalisation oder den Boden laufen darf. Auch Öl, das mit Reiniger gemischt ist, muss korrekt entsorgt werden.

  • Methode mit Kaltreiniger: Kaufen Sie Motorkaltreiniger und sprühen damit den verölten Motor ein. Lassen Sie das Ganze einwirken und spülen Ölreste und Reiniger ab. Machen Sie das am Besten an einem Waschplatz. Sie dürfen den Hochdruckreiniger dafür verwenden, aber nicht auf voller Leistung. Achten Sie darauf mit dem Hochdruckgerät nicht auf die Elektrik, den Vergaser oder den Kühler zu zielen.
  • Methode Orangenreiniger: Konzentrierter Orangenreiniger wirkt besser als Kaltreiniger. Tragen Sie den Reiniger mit einem Pinsel unverdünnt auf, bürsten Sie mit einer Spülbürste und etwas Wasser den Reiniger ein. Anschließend abspülen, wie beim Kaltreiniger beschrieben.
  • Altes Öl im Motor dürfen Sie nie mit diesen Mitteln versuchen heraus zu spülen. Hier heißt es einfach nur Öl vollständig ablassen, Ölfilter wechseln und frisches Öl einfüllen. Diesen Vorgang nach ca. 1.000 km vorsichtiger Fahrt wiederholen.
  • Vorsicht mit Wundermitteln, die den Motor von innen reinigen sollen. Besonders bei älteren Motoren kann es zu plötzlicher Ablösung von Ölkohle kommen, die statt wie versprochen im Motor ohne Probleme zu verbrennen, Ölleitungen verstopfen kann. Sie haben dann einen sauberen, aber kaputten Motor.
  • Auch Spülungen mit Alkohol, Diesel, Benzin oder Bremsflüssigkeit, die oft empfohlen werden, sollten besser unterbleiben. Solche Spülungen führen zu starker Rauch- und Nebelbildung, was oft mit der Reinigungswirkung verwechselt wird. Da wird nicht der Schmutz im Motor verbrannt, sonder die Flüssigkeit, die reingekippt wird, verdampft und verbrennt. Wenn Sie in der Pfanne Würstchen verbrennen lassen, reinigen Sie damit schließlich auch nicht die Pfanne! 

So bekommen Sie einen Motor, der von innen und außen sauber ist und von altem Öl befreit ist.

Teilen: