Alle Kategorien
Suche

Motocross-Strecken in NRW - Tipps für Anfänger

Motocross-Strecken gibt es reichlich in NRW. Aber können Anfänger direkt auf jeder fahren? Und was gibt es überhaupt zu beachten?

Erobern Sie die Motocross-Strecken in NRW.
Erobern Sie die Motocross-Strecken in NRW.

Bei Motocross handelt es sich um keinen ungefährlichen Sport. Aus diesem Grund sollten gerade Anfänger besonders achtsam sein. Was es zu beachten gibt und welche Strecken sich in NRW eignen, können Sie hier nachlesen.

Was Anfänger beim Motocross beachten sollten

  • Wenn Sie ein gebrauchtes Motocrossbike gekauft oder Ihres schon länger nicht benutzt haben, sollten Sie es unbedingt von einem Profi überprüfen lassen, bevor es auf die Strecke geht.
  • Um keine unnötigen Verletzungen zu riskieren, sollten Sie sich zudem darum bemühen, eine möglichst qualitative Schutzausrüstung zu besorgen, damit auch bei kleineren Unfällen nichts passiert.
  • Zudem sollten Sie auch bereits etwas Fahrpraxis auf den normalen Straßen besitzen, da Sie das Fahrzeug so bereits besser einschätzen können. Machen Sie sich also erst mal in Ruhe mit dem Motorrad vertraut.
  • Erst wenn Sie damit gut zurechtkommen, sollten Sie sich auf eine richtige Motocross-Strecke trauen, um auch das Verletzungsrisiko (für Sie und andere) so gering wie möglich zu halten.
  • Außerdem werden zahlreiche Lehrgänge angeboten, wo Sie unter professioneller Anleitung das sichere Fahren erlernen können und praktische Tipps und Tricks erhalten.

Diese Strecken eignen sich in NRW

  • In ganz Deutschland verteilt gibt es zahlreiche Strecken für Motocross, wovon sehr viele in NRW liegen. Es wird bestimmt auch eine in Ihrer Nähe sein.
  • Deshalb gibt es im Internet einige Listen mit allen Strecken.
  • Besonders bekannt für NRW sind allerdings folgende: MC Duisburg Nord, MCC Vosswinkel e.V. und MSC Werl.
  • Am besten informieren Sie sich vorher online über Strecke oder rufen einmal dort an. Bei einigen Strecken, zum Beispiel Duisburg, sind Gäste immer gerne gesehen, es wird aber um eine vorherige telefonische Ankündigung gebeten.
  • In Grevenbroich können Sie zudem testen, ob Sie gerne/gut auf Sand fahren.
  • In Duisburg können Sie auf einer ganz klassischen Strecke von 950 Metern ausgiebig üben. Auch Enduropassagen, auf denen eine typische Geländefahrt trainiert werden kann, sind vorhanden. Beachten Sie aber, dass die Strecke hier bei Nässe sehr rutschig sein kann, dafür sind die Sprunghügel nicht zu hoch und eignen sich so gut für Anfänger.
  • In Werl gibt es hingegen auch eine Kindercrossbahn, die auch Kindern das Trainieren ermöglicht, wenn sie mit dem Sport anfangen möchten. Der Boden besteht hier aus Lehm und Erde.
Teilen: