Alle Kategorien
Suche

Motivationsschreiben für ein Auslandsjahr - so gehen Sie vor

Wenn Sie ein Auslandsjahr planen, müssen Sie rechtzeitig mit den Vorbereitungen bzw. Recherchen beginnen. Dabei spielt es keine wesentliche Rolle, ob Sie einen Auslandsaufenthalt für ein Studium an der gewünschten Hochschule oder einen Aufenthalt für ein oder mehrere Semester einplanen, um den Horizont zu erweitern. Es gibt viele Gründe, warum es sich lohnt, während des Studiums oder einfach, um andere Kulturen etc. kennenzulernen, ins Ausland zu gehen. Doch das richtige Motivationsschreiben öffnet Ihnen in der Regel die besten Chancen.

Ein treffendes Motivationsschreiben erhöht die Chancen auf ein Auslandsjahr.
Ein treffendes Motivationsschreiben erhöht die Chancen auf ein Auslandsjahr.

Was Sie benötigen:

  • Interesse
  • Zeugnisse
  • Onlinebewerbungsformular
  • Studienziele
  • Schwerpunkte
  • fachbezogene Begründung für Auslandsstudium
  • Informationen der Partnerhochschule
  • Adressen
  • Motivationsschreiben

Motivationsschreiben mit richtiger Antragsbegründung formulieren

  • In Ihrem Motivationsschreiben sollten Sie wesentliche Punkte angeben, die eine persönliche Motivation für den Auslandsaufenthalt darlegen. Das können z. B. das Verbessern der Sprachkenntnisse oder das Aneignen von anderweitigen Vertiefungsthemen sein.
  • Sie sollten in Ihrem Motivationsschreiben erklären, welche Qualifikation Sie erwerben wollen. Wenn Sie ein soziales Projekt unterstützen wollen oder ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland als Bewerbungsgrund angeben, sollte dies natürlich zu Ihrem verfassten Lebenslauf und Angaben über persönliche Interessen und Aktivitäten passen.
  • Es ist jedoch immer vorteilhaft, wenn sich gesellschaftliches und soziales Engagement und frühere Auslandsaufenthalte mit der Antragsbegründung decken.
  • In einem Motivationsschreiben für ein Austauschprogramm der Universitäten, für Landesprogramme und Direktpartnerschaften sollten Sie klar Ihre Studienziele während des Aufenthaltes benennen. Dazu dient das Aufführen von Schwerpunkten, die bereits während des Studiums gewonnen wurden.
  • Natürlich gehört in ein treffendes Motivationsschreiben eine fachbezogene Begründung für das Studium an der gewünschten Hochschule. Dazu sollten Sie sich rechtzeitig über das Angebot an der Partnerhochschule informieren.
  • Bei all den Begründungen sollten Sie die rechtzeitige Abgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen mit dem verfassten Motivationsschreiben nicht aus den Augen verlieren.
  • In Ihrem Motivationsschreiben könnten Sie auch kurz auf die bisherigen positiven akademischen Gutachten eingehen, die meist als Bewerbungsvoraussetzung dienen.

Mit Eigeninitiative und finanzieller Förderung Auslandsjahr planen

  • Wenn Sie sich schon länger mit dem Gedanken befassen, ein Auslandsjahr während Ihrer schulischen Ausbildung oder während eines Studiums einzuplanen, sollten Sie rechtzeitig eine Gruppen- und Einzelberatung besuchen. Dazu werden von den Internationalen Zentren, die mit den jeweiligen Universitäten zusammenarbeiten, Termine angeboten.
  • Natürlich müssen Sie Ihr Auslandsjahr auch in finanzieller Hinsicht planen. Dazu gibt es diverse Fördermöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Wenn Sie in Deutschland aufgrund Ihrer Einkommensverhältnisse nicht in den Genuss von BAföG kommen, kann dies jedoch für ein Auslands-BAföG durchaus der Fall sein, denn hier sind teilweise die Kosten während des Auslandsaufenthaltes die Bemessungsgrundlage.
  • Vielleicht haben Sie bereits über die sonstigen Fördermöglichkeiten durch diverse Stiftungen gelesen. Wertvolle Tipps erhalten Studenten auch auf einer Seite, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit einer Stipendiendatenbank für Interessierte im Internet bereitgestellt wird.
  • Es gibt diverse Stipendienarten wie z. B. Reise- und Studienstipendien für das Studieren im Ausland, egal ob Sie einen Masterstudiengang absolvieren oder nur ein oder zwei Semester an einer Partneruniversität studieren wollen. 
  • Je nach Wohnsitz könnten Sie sich zusätzlich bei einer Länderstiftung um einen finanziellen Zuschuss bewerben.
  • Der richtige Zeitpunkt für die Einplanung eines Auslandsjahres für Studienzwecke sollten Sie bei Ihren Dozenten erfragen. Meist müssen Studenten eine gewisse Anzahl an erfolgreich abgeschlossenen Semestern nachweisen.

Wenn Sie bereits eine Einladung für ein Auswahlgespräch erhalten und Ihre Unterlagen für die Bewerbung mit dem verfassten Motivationsschreiben erarbeitet haben, sind Sie auf dem besten Weg, über ein Austauschprogramm oder andere Partnerschaften und Verbindungen Ihrem Ziel zu einem Auslandsjahr näher zu kommen. Sie werden durch einen Auslandsaufenthalt sicherlich selbstständiger und selbstbewusster, flexibler und offener für andere Denkweisen. Dies wird in einer globalisierten Welt mehr denn je gebraucht.

Viel Erfolg für Ihre Planung und den Auslandsaufenthalt!

Teilen: