Alle Kategorien
Suche

Motivationsschreiben für Informatik - Tipps

Wenn Studenten für ein Studium der Informatik ein Motivationsschreiben benötigen, geraten sie schnell ins Stocken. Dabei ist es nicht schwer, ein gutes Schreiben zu verfassen, wenn die Motivation herauskommt.

Ein Motiviationsschreiben für Informatik muss authentisch sein, um glaubwürdig zu erscheinen.
Ein Motiviationsschreiben für Informatik muss authentisch sein, um glaubwürdig zu erscheinen.

Warum wollen Sie Informatik studieren?

In vielen Fällen sind die Plätze für ein Informatik-Studium abgezählt und die Hochschule möchte nur die motiviertesten Studenten auf diesen sehen. Deshalb verlangen einige Universitäten ein Motivationsschreiben der Studienplatzbewerber.

  • In einem Motivationsschreiben soll die Motivation des Kandidaten ersichtlich werden, das gewählte Studienfach zu studieren. Des Weiteren muss sich der Kandidat so präsentieren, dass erkennbar wird, warum er der geeignete Bewerber für den Informatik-Studienplatz ist.
  • Es macht keinen Sinn, Motivationsschreiben anderer zu kopieren. Inspiration können Sie sich natürlich holen. Jedoch ist es am Einfachsten, sich seiner eigenen Motivation und Fähigkeiten bewusst zu werden und diese aufzuschreiben. Das Motivationsschreiben sollte dann von einer zweiten Person gegengelesen werden, um zu prüfen, ob die Argumente schlüssig sind und auch gut formuliert wurde.

Die Gliederung des Motivationsschreibens

  • Ein Motivationsschreiben besteht aus drei Teilen, die aus einem Absatz mit jeweils drei bis fünf Sätzen besteht. Der Briefkopf ist wie auch in anderen schreiben organisiert: Links oben Ihre Adresse, rechts etwas weiter unten die Adresse des Adressaten und dann rechts noch weiter unten der Ort und das Datum.
  • Der erste Teil ist die Einleitung. In dieser stellen Sie sich als Person vor und nennen das Anliegen des Schreibens und welches Fach sie studieren möchten. Außerdem sollten Sie in ein bis zwei Sätzen erklären, warum Sie an der Hochschule studieren möchten.
  • Der Hauptteil ist der wichtigste Abschnitt. Erklären Sie, warum Sie Informatik studieren möchten und legen Sie Ihre bisherigen Qualifikationen offen. Diese können Sie auch als Argumente für den Entschluss nutzen, das Fach zu studieren.
  • Des Weiteren müssen Sie in diesem Abschnitt erklären, warum Sie der Kandidat für einen Studienplatz sind. Dafür können Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten darstellen. Wichtig ist, dass Sie Fähigkeiten nennen, die Sie von anderen Bewerbern unterscheiden.
  • Bevor Sie diesen Abschnitt verfassen, kann es für Sie sehr hilfreich sein, sich den Studienverlauf näher anzuschauen und die Inhalte in dem Motivationsschreiben zu nennen, falls Sie schon Erfahrungen damit gemacht haben. Haben Sie diese Erfahrungen nicht, dann sieht es sehr positiv aus, wenn Sie benennen können, welche Kurse Sie belegen möchten und warum. Hier kann die Nennung eines Berufsziels auch interessant sein.
  • Im Schlussteil sollten Sie betonen, dass Sie der richtige Kandidat für den Studienplatz der Informatik sind und sie durch Ihr Interesse und Ihre Ausbildung den hohen wissenschaftlichen Standards nachkommen können. Beenden Sie das Schreiben mit einer höflichen Floskel wie „über eine positive Rückmeldung freue ich mich sehr“ und verabschieden Sie sich höflich.
Teilen: