Alle Kategorien
Suche

Morbus Ahlbäck - Therapie

Der Morbus Ahlbäck ist eine Erkrankung, die fast nur Frauen bekommen. Die Therapie ist relativ einfach, allerdings ist ein enger Arztkontakt notwendig, damit er notfalls frühzeitig eingreifen kann.

Der Morbus Ahlbäck betrifft hauptsächlich Frauen.
Der Morbus Ahlbäck betrifft hauptsächlich Frauen.

Schmerzen im Knie kennen viele. Oftmals handelt es sich um einen Gelenksverschleiß oder ein Problem mit dem Meniskus. Beim Morbus Ahlbäck haben Sie auch im Knie Schmerzen, allerdings sieht die Therapie etwas anders aus als bei normalen Kniebeschwerden. 

Das ist ein Morbus Ahlbäck

  • Beim Morbus Ahlbäck handelt es sich um eine Knochennekrose, die durch eine Durchblutungsstörung ausgelöst wird. In der Regel ist diese Durchblutungsstörung auf der Innenseite des Kniegelenks. Das Knochengewebe geht deswegen langsam kaputt.
  • Diese Erkrankung betrifft überwiegend Frauen ab einem Alter von ca. 60 Jahren. Männer leiden eher selten darunter.
  • Der häufigste Auslöser für eine Durchblutungsstörung ist ein Diabetes mellitus. Es können als Vorerkrankung aber auch eine Meniskusschädigung vorliegen oder eine Fehlstellung des Beins.
  • Die Symptome sind ein angeschwollenes Kniegelenk. Das Gelenk ist in der Bewegung eingeschränkt und Sie haben Schmerzen in diesem Bereich.
  • Mittels Röntgenbild, Szinitgrafie oder einer Kernspintomografie kann der Arzt die Diagnose sichern. Damit die Behandlung erfolgreich sein kann, sollte sie auch zeitig beginnen.

So sieht die Therapie aus

  • Der Arzt wird Ihnen eine Schuhzurichtung verordnen. Der Schuh wird etwas erhöht, um die Fehlstellung des Knies wieder auszugleichen.
  • Eine Physiotherapie kann hier auch sehr gut helfen. Sie lindert die Schmerzen und sorgt dafür, dass der Erguss abschwillt.
  • Wird die Durchblutung wieder besser, kann sich ein Ersatzknorpelgewebe bilden und die Schmerzen lassen nach. Wenn alles nichts hilft, muss der Arzt überlegen, ob eine Operation nicht sinnvoll ist. In diesem Fall könnten Ihnen ein künstliches Kniegelenk eingesetzt werden.

Der Morbus Ahlbäck wird oft zu spät erkannt, weil die Betroffenen annehmen, es handelt sich um eine Zerrung im Knie oder "das Alter". Bemerken Sie Symptome, lassen Sie das abklären, je früher behandelt, desto besser die Heilungschancen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.