Alle Kategorien
Suche

Moki-Messer - das Taschenmesser aus Japan kurz vorgestellt

Ein Messer ist nicht gleich ein Messer. Hier gibt es viele Unterschiede - beim Aussehen fangen diese schon an und enden bei der Qualität der verwendeten Materialien. Die Moki-Messer aus Japan sind bekannt für seine sehr gute Qualität.

Moki-Messer weisen eine tolle Optik und sehr gute Qualität vor.
Moki-Messer weisen eine tolle Optik und sehr gute Qualität vor.

Das Moki-Messer - Wissenswertes

  • Seit etwa 1907 sind die Moki-Messer weltweit bekannt. Diese Messer weisen eine hohe Qualität vor. Bei der Herstellung werden nur gute Materialien verwendet und die Herstellung wird mit höchster Präzision vollendet.
  • Die Familie Moki stellt diese Messer seit vielen Generationen in Japan, genauer in Seki her. Es werden Taschenmesser und feststehende Messer produziert.
  • Die Materialien werden von der Familie ausgesucht, hierbei wird besonders auf beste Qualität geachtet. Die Klingen bestehen meist aus japanischem Stahl und sind rostfrei und glänzen wunderschön.
  • Bei der Art des Griffes gibt es optische Unterschiede, die verwendeten Materialien sind optisch verschieden und sorgen somit für abwechslungsreiches Design.
  • Diese edlen Stücke weisen aber nicht nur ein schickes Design vor, sondern überzeugen auch durch ihre scharfen Klingen, den gut in der Hand liegenden Griff und durch ihre Langlebigkeit.
  • Die Konstruktionen weisen keine Problemstellen auf - viele andere Hersteller solcher Produkte haben Probleme bei der Verarbeitung des Übergangs von Klinge in den Griff.
  • Beim Kauf eines solchen edlen Stückes erhalten Sie immer ein passendes Etui, damit dem wertvollen Stück auch nichts passiert und es immer sicher aufgehoben ist.

Moki-Messer - wie Sie das Schmuckstück erwerben und pflegen

  • Wenn Sie Interesse an einem solchem edlen Stück haben, können Sie dies in einem Onlineshop erwerben. Viele Anbieter haben verschiedene Messer dieses Herstellers im Angebot. Oft gibt es aber auch niedergelassene Geschäfte, die sich auf Messer spezialisiert haben. Hier können Sie sich die verschiedenen Produkte anschauen und sich persönlich eines aussuchen.
  • Diese Messer benötigen keiner besonderen Pflege. Verwahren Sie das Moki-Messer immer in dem dazugehörigen Etui, so wird es vor Schäden bewahrt.
  • Bei Beschmutzung sollten Sie es kurz unter einem Wasserstrahl reinigen und gut trocknen.
  • Sollte Ihr Messer nach jahrelangem Gebrauch stumpf werden, können Sie dieses einfach im Fachhandel schärfen lassen oder Sie benutzen daheim einen gewöhnlichen Messerschärfer.
Teilen: