Alle Kategorien
Suche

Modellieren mit Salzteig - kreative Bildgestaltung mit Pfiff

Modellieren mit Salzteig hat bereits viele Generationen um den Küchentisch vereint. Der Zauber des Formens begeistert Jung und Alt. Hinzu kommt die Neugierde, was der Backofen eventuell verändert oder nicht. Abgerundet wird die kreative Bildgestaltung mit einem Spiel der Farben. Der gemalte Hintergrund, belebt mit den Figuren aus Salzteig, spiegelt Märchenwelten wider.

Malen und modellieren - Kreativität ausleben
Malen und modellieren - Kreativität ausleben

Was Sie benötigen:

  • Zutaten für Salzteig:
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 EL Tapetenleim (Pulver)
  • Sonstiges:
  • Holzbrett als Hintergrund
  • Bohrer
  • Messer
  • Holzstab
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Klarlack auf Acrylbasis
  • Bastelleim bzw. Alleskleber
  • optional: Zubehör für Serviettentechnik
Bild 0

Vorbereitungen für die kreative Bildgestaltung

Ein Märchenmotiv an der Wand und dabei aktiv mitgestaltet zu haben, das begeistert sicher jedes Kind und entführt die Großen für kurze Zeit in die Vergangenheit. 

  1. Als Grundlage für das Bild nehmen Sie ein Holzbrett. Dieses darf nicht geölt sein. Egal ob rund oder eckig, bohren Sie oben zwei Löcher durch das Holz zum Aufhängen. Zwei ist wichtig, da Sie so besser dem Ungleichgewicht durchs Modellieren entgegen wirken.
  2. Dunkle Holzbretter sollten Sie zuerst mit weißer Acrylfarbe im Bildbereich grundieren. Lassen Sie ruhig rundherum etwas Holz frei.
  3. Mit Acrylfarben malen Sie den Hintergrund auf. Das kann eine Burg mit Rosenhecke sein. Vielleicht brauchen Sie die Weite des Meeres als Hintergrund oder eine Blumenwiese mit Apfelbaum und Backofen. Das hängt von der Märchenauswahl ab. Sie können nicht zeichnen? Dann versuchen Sie es mit Serviettentechnik.
  4. Bedenken Sie beim Malen, dass ebenso Platz für die Figuren aus Salzteig sein muss. Vermeiden Sie in diesen Bereichen wichtige Details.
  5. Das bemalte Brett wird abschließend von beiden Seiten lackiert. 
Bild 2

Jetzt muss alles erst einmal trocknen und jeder freut sich bereits auf das Modellieren.

Mit Salzteig märchenhaft modellieren

Durch die einfache Rezeptur können Kinder vielfach ohne große Hilfe die Masse zum Modellieren herstellen. Der hohe Salzgehalt bremst schnell jegliche Naschlust. 

  1. Zuerst wird der Salzteig hergestellt, geschmeidig und doch fest.
  2. Dann beginnt das Modellieren. So kann eine Prinzessin gestaltet werden. Vielleicht formen Sie für die Hecke noch einzelne Rosen. Oder ein kleiner Zaun entsteht.
  3. Kinder wünschen sich oft eine lustige Sonne und Wolken zum Gestalten des Himmels.
  4. Der Teig kann mit Erhebungen und Dellen geformt, neu zusammengeknetet und wieder ausgerollt werden. Sie können Formen ausstechen oder frei modellieren. Hierbei ist etwas Geduld wichtig, bis alle Ergebnisse den eigenen Vorstellungen entsprechen.
  5. Im Backofen werden die Modelle bei starker Hitze ungefähr eine halbe Stunde gebacken. Achten Sie bitte darauf, dass nichts verbrennt. Kleine, dünne Teilchen sollten eventuell zeitiger herausgenommen werden. Jetzt muss der Teig gut auskühlen. 

Sicher steigt beim Beobachten des Backofens die Vorfreude auf das weitere Gestalten.

Salzteig-Motive bekennen Farbe

Jetzt sind wieder die Meister von Pinsel und Farben gefragt. 

  1. Zuerst bemalen Sie die einzelnen Salzteig-Motive mit Acrylfarben, außer an den Rückseiten. Hierbei müssen Sie vorsichtig sein. Bricht doch etwas auseinander, können die Teile auf dem Holzbrett zusammengeklebt werden.
  2. Wenn die Farben gut getrocknet sind, lackieren Sie rundherum die Figuren und Gegenstände aus Salzteig. So bekommt alles einen hübschen Glanz.
  3. Dann können die Motive auf dem bemalten Holzbrett platziert werden. Vielleicht muss noch dies oder das hin und her geschoben werden, bis das gesamte Bild Ihren Vorstellungen entspricht und die Kinder zufrieden sind.
  4. Jetzt wird jedes Teil aus Salzteig mit Alleskleber befestigt. Nur noch trocknen lassen und das Bild ist fertig.


Das Bild kann im Kinderzimmer aufgehängt werden und ein schönes Märchen begleitet Kinderträume.

Bild 6
Bild 6
Bild 6
Teilen: