Alle Kategorien
Suche

Mit Gurke gesund kochen - Rezepte für warme Gerichte

Gurken sind ballaststoffreich und gesund und haben nur einen geringen Energiegehalt. Meist verwendet man sie als Rohkost, beispielsweise in Salaten. Aber auch für warme Gerichte eignet sich das Gemüse mit dem frischen Geschmack.

Gurken eignen sich auch für einen Auflauf.
Gurken eignen sich auch für einen Auflauf.

Zutaten:

  • Für jeweils 4 Personen:
  • Gurken-Champignon-Pfanne (als Beilage):
  • 1 Gurke (ca. 400 g)
  • 250 g Champignons
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1/2 Teelöffel Kümmel (gemahlen)
  • 1 kleines Sträußchen Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Öl
  • Auflauf mit Gurke:
  • 700 g Kartoffeln
  • 500 g Gurke
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • etwas Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Sträußchen Petersilie
  • 1 Esslöffel getrockneter Oregano
  • 500 g Joghurt 1,5 % Fett
  • 150 g Käse, z. B. Gouda
  • 2 Eier
  • Salz
  • Muskat

Eine schnelle und gesunde Gemüsebeilage

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in Würfel.
  2. Die Champignons putzen Sie und schneiden sie in Scheiben.
  3. Bereiten Sie die Petersilie vor, indem Sie sie waschen und fein hacken. Ersatzweise können Sie auch tiefgefrorene Petersilie verwenden.
  4. Waschen und schälen Sie die Gurke.
  5. Schneiden Sie die Gurke längs auf und schaben Sie mit einem Löffel die Kerne heraus. Anschließend schneiden Sie die Hälften in kleine Stücke.
  6. Erhitzen Sie in einer Pfanne etwas Öl. Geben Sie Zwiebeln, Gurkenstücke, Champignons, Kümmel, Pfeffer und Salz hinzu. Braten Sie das Ganze unter häufigem Rühren etwa 10 bis 15 Minuten lang, bis das Gemüse leicht braun wird.
  7. Rühren Sie einen Esslöffel Mehl mit etwa 150 ml Wasser an und geben Sie es zu der Gurken-Champignon-Mischung. Sobald die Flüssigkeit aufkocht, nehmen Sie die Pfanne von der Herdplatte.
  8. Mischen Sie zum Schluss noch die Petersilie unter. Die Champignon-Gurken-Pfanne eignet sich nicht nur als Beilage, sondern auch als gesundes Hauptgericht.

Vegetarischer Auflauf mit Gurke

Dieser Auflauf ähnelt aufgrund der verwendeten Gewürze und der Joghurt-Ei-Kruste einer Moussaka. Er enthält jedoch kein Fleisch, dafür aber mehr gesundes Gemüse.

  1. Dämpfen oder kochen Sie die Kartoffeln mit der Schale, bis sie gar sind. Sobald sie etwas abgekühlt sind, pellen Sie die Schale ab und schneiden die Kartoffeln in Scheiben.
  2. Schälen Sie die Gurken, halbieren Sie sie längs und entfernen Sie mit einem Löffel die Kerne. Schneiden Sie die Hälften in Scheiben.
  3. Entfernen Sie die Schalen von der Zwiebel und von der Knoblauchzehe und schneiden Sie die Zwiebel in Würfel und die Knoblauchzehe in sehr feine Scheiben.
  4. Braten Sie Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an. Geben Sie die passierten Tomaten und die Gurkenscheiben hinzu und erhitzen Sie das Ganze nur kurz. Würzen Sie die Mischung mit einem Esslöffel getrockneten Oregano, einem Teelöffel Zucker, etwas Pfeffer und jeweils einem halben Teelöffel Salz, Kreuzkümmel und Zimt.
  5. Verteilen Sie die Kartoffelscheiben in einer Auflaufform und geben Sie die Tomaten-Gurkenmischung darüber.
  6. Reiben Sie den Käse.
  7. Trennen Sie bei den Eiern das Eiklar vom Eigelb. Schlagen Sie das Eiklar zu Schnee.
  8. Vermischen Sie Eigelb und Joghurt. Geben Sie den Käse hinzu und würzen Sie mit ein wenig Salz und geriebener Muskatnuss. Zum Schluss heben Sie den Eischnee vorsichtig unter.
  9. Verteilen Sie diese Masse auf dem Auflauf und backen Sie ihn ungefähr 30 Minuten lang bei 175 Grad Heißluft. Die Kruste sollte nicht zu dunkel werden.
Teilen: