Was Sie benötigen:
  • Zuwendung
  • Geduld
  • Familienanschluss
  • gute Erziehung
  • gutes Futter

Mini-Mops-Welpen sind lebendige und anhängliche Hunde, die aber nicht nur viel Zuwendung, sondern auch viel Beschäftigung brauchen.

Der Erziehung der Mini-Mops-Welpen

  • Mini-Mops-Welpen sind agile und neugierige Hunde, die gerne sehr viel mit ihrem Besitzer zusammen sind. Neben vielen Streicheleinheiten brauchen die Tiere aber auch eine artgerechte Haltung und eine gute Erziehung.
  • Die jungen Hunde sind sehr aufgeschlossen und neugierig. Sie tun alles, um Herrchen und Frauchen zu gefallen und können auch Kommandos schnell lernen. Üben Sie mit den Tieren immer dann, wenn die kleinen Hunde relativ ruhig sind, und wenn Sie genügend Zeit haben.
  • Bei der Erziehung sollten Sie klare Regeln aufstellen und den Hunden nichts durchgehen lassen. Alles, was Sie einmal verbieten, dürfen Sie den Tieren auch später nicht erlauben, denn dann kommen die Hunde schnell durcheinander.

Die Hunde artgerecht halten

  • Auch wenn die Mini-Mops-Welpen klein sind, brauchen die Hunde viel Auslauf. Sie sind robust und gesundheitlich sehr kräftig, sodass Sie auch mit den Welpen abwechslungsreiche Spaziergänge unternehmen können.
  • Gehen Sie mit den Tieren am besten morgens, mittags und abends nach draußen, damit sie sich erleichtern können und gleichzeitig auch genügend Bewegung bekommen. Da der Mops generell sehr neugierig ist, sollten Sie ihm auch bei den Spaziergängen immer etwas Abwechslung bieten.

Ein toller Familienhund

  • Der Mops ist ein beliebter Familienhund, der auch seine täglichen Streicheleinheiten fordert. Er hat sicherlich nichts dagegen, viel Zeit auf Ihrem Schoß zu verbringen und ist auch sonst sehr anhänglich.
  • Wenn in Ihrem Haushalt Kinder leben, können die Mini-Mops-Welpen auch deren beste Freunde werden. Dazu ist es aber nötig, dass die Hunde von allen Familienmitgliedern gleich versorgt werden. Auch Ihre Kinder sollten die Hunde füttern, mit ihnen spielen und üben und zusammen Gassi gehen.

Achten Sie darauf, dass der Mops nicht zu viel Futter bekommt, denn die Tiere neigen schnell zu Übergewicht. Auch das jährliche Impfen ist sehr wichtig, damit die Tiere vor den Hundekrankheiten gut geschützt sind.