Alle Kategorien
Suche

Minecraft zurücksetzen - so geht's

Wenn gerade ein neues Minecraft-Update herausgekommen ist und man es voller Vorfreude auf neue Funktionen installiert hat, kann es kurz darauf zu Problemen kommen. Beim Verbinden mit dem Lieblingsserver meldet das Spiel nur, die Server-Version wäre veraltet. Nun kann man warten, bis der Server-Admin die Version angleicht oder selbst zur Tat schreiten und Minecraft auf die alte Version zurücksetzen. Das geht wie folgt.

Ein Update kann zu neuen Problemen führen.
Ein Update kann zu neuen Problemen führen.

Das Spiel nach einem Patch zurücksetzen

Wenn Sie ein Update für Minecraft zu früh installiert haben, ist das kein Beinbruch. Das Spiel lässt sich in wenigen Schritten zurücksetzen.

  1. Im ersten Schritt müssen Sie sich die minecraft.jar der älteren Version besorgen. Fragen Sie beispielsweise einen Freund, der das Update noch nicht installiert hat, oder suchen Sie im Internet. Mit etwas Glück finden Sie eine Quelle.
  2. Wenn Sie die minecraft.jar haben, müssen Sie die gepatchte Datei nur noch durch die Ältere ersetzen. Geben Sie dazu im Suchfeld unter Windows Vista/7 oder der Konsole von Windows XP (Start > Ausführen) den Befehl "%appdata%" (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigen Sie diesen mit der Enter-Taste.
  3. Dadurch wird der Ordner "Roaming" geöffnet, der den Unterordner ".minecraft" enthält. Öffnen Sie diesen.
  4. Hier wiederum ist ein Unterordner namens "bin" zu finden, den Sie nun ebenfalls öffnen. Darin finden Sie die Datei "minecraft" oder "minecraft.jar". Welcher Name angezeigt wird, hängt davon ab, ob Sie das Anzeigen von Dateiendungen aktiviert haben. Benennen Sie diese Datei um, beispielsweise in "minecraft.old".
  5. Kopieren Sie anschließend die zuvor organisierte minecraft.jar der ungepatchten Version in den bin-Ordner. Wenn Sie anschließend Minecraft starten, ist das Update rückgängig gemacht.

Das sollten Sie vor jedem Minecraft-Update tun

Wenn Sie sichergehen wollen, dass es Sie nach einem Minecraft-Patch keine allzu großen Probleme beim Zurücksetzen haben, sollten Sie ein eigenes minecraft.jar-Archiv anlegen.

  1. Richten Sie dafür einen Ordner ein, der nicht im Minecraft-Ordner liegt.
  2. Öffnen Sie jedes Mal kurz vor dem Update den .minecraft-Ordner unter Roaming und kopieren Sie die minecraft.jar aus dem bin-Unterordner.
  3. Speichern Sie die Spieldatei in Ihrem Archivordner und benennen Sie sie anschließend entsprechend der Version um, um später den Überblick zu behalten. Wenn Sie eine dieser Dateien später zum Spielen nutzen wollen, müssen Sie sie aber zwangweise wieder minecraft.jar nennen.

Sollten Sie Minecraft nun einmal auf eine ältere Version zurücksetzen müssen, können Sie einfach auf die Dateien in Ihrem Archiv zurückgreifen, ohne die minecraft.jar lange im Internet suchen zu müssen.

Teilen: