Was Sie benötigen:
  • Minecraft
  • Häcksler (nach dem Modell von Gronkh)

Voraussetzungen für einen funktionsfähigen Gronkh Häcksler

  1. Damit Ihr Häcksler nach dem Modell von Gronkh auch wirklich zu 100 % einsatzbereit ist, müssen Sie den Häcksler in Minecraft eins zu eins nachbauen. Halten Sie sich bei Ihrem ersten Versuch an die genauen Maßvorgaben von Gronkh, d.h. Länge, Breite und Tiefe Ihres Häcksler sollten auf jeden Fall übereinstimmen.
  2. Beim Standort dagegen sind Sie etwas flexibler. Sie können sich völlig frei entscheiden, wohin Sie Ihren Gronkh Häcksler in Minecraft bauen möchten. Grundsätzlich sind alle Minecraft Karten für den Bau eines Häckslers ausgelegt und geeignet.
  3. Zudem können Sie sich für eine unterirdische bzw. oberirdische Bauweise für Ihren Häcksler entscheiden. Je nachdem müssen Sie entweder graben oder die nötigen Blöcke für den Bau bereitstellen.
  4. Sobald Sie den Bau Ihrer Monsterfalle, des Häckslers, in Ihrem Spiel abgeschlossen haben, ist diese sofort einsatzbereit. Eine nachträgliche Aktivierung des Gronkh Häckslers ist nicht mehr nötig.

Monsterfalle in Minecraft gezielt nutzen

  1. Ist der Gronkh Häcksler einmal fertiggestellt, kann die Monsterfalle sowohl tagsüber als auch nachts eingesetzt werden. Die Falle kann sowohl Zombies, Skelette, Silberfische, Spinnen bzw. Höhlenspinnen und Lohen einfangen. 
  2. Wenn ein Monster in den Gronkh Häcksler gefallen ist, dann fällt es zunächst in das Wasser Ihres Häckslers. Das Wasser führt das Monster schließlich zum Abflussloch der Falle. Dort angekommen stirbt das Monster durch Ihre gebaute Falle.
  3. Möchten Sie auch in der Nacht die Monster anlocken und in Ihrem Häcksler töten, dann können Sie mit aufgestellten Fackeln die Funktion Ihres Häckslers in Minecraft zusätzlich erhöhen.