Alle Kategorien
Suche

Minecraft funktioniert nicht mehr: Schwarzer Bildschirm - was tun?

Das Open-World-Spiel Minecraft ist auf der Java-Plattform programmiert worden und läuft leider nicht sonderlich stabil. Wenn Minecraft nicht mehr funktioniert und einen ein schwarzer Bildschirm begrüßt, gibt es einige Lösungswege.

Es ist ärgerlich, wenn Minecraft streikt.
Es ist ärgerlich, wenn Minecraft streikt. © Gerd Altmann / Pixelio

Minecraft geht nicht mehr: der Albtraum von jedem Minecraft-Spieler. Das Spiel funktioniert nicht mehr und man erhält nach dem Starten des Spiels nur einen schwarzen Bildschirm. Doch was kann man in diesem Fall tun.

Die ersten Schritte, wenn Minecraft nicht mehr funktioniert

  1. Als Erstes sollten Sie den Spiel-Ordner öffnen und die Spielstände sichern.
  2. Um dies zu tun, müssen Sie %appdata% in das Windows-Suchfeld eingeben.
  3. Klicken Sie auf den nun gefundenen Ordner "Roaming". Es öffnet sich eine Liste mit verschiedenen Dateien.
  4. Hier wählen Sie den Ordner ".minecraft" aus und klicken im Anschluss auf den Ordner "Saves".
  5. Hier sehen Sie eine Liste mit allen Welten. Die Wichtigen sollten Sie auf jeden Fall in einen neuen Ordner verschieben, welchen Sie an einem anderen Ort aufbewahren. Zum Beispiel auf dem Desktop.

Schwarzer Bildschirm - die Problembehebung

  1. Im Anschluss sollten Sie zunächst alle Mods löschen.
  2. Sollte immer noch ein schwarzer Bildschirm auftauchen und das Spiel funktioniert nicht richtig, sollten Sie erneut den Spiele-Ordner öffnen und alle Dateien löschen, die Sie nachträglich hinzugefügt haben.
  3. Alternativ können Sie auch die gesamte minecraft.jar-Datei löschen und eine neue hinzufügen. Diese können Sie sich auf der offiziellen Homepage im Rahmen des gesamten Spiels neu herunterladen.
  4. Sollte immer noch ein schwarzer Bildschirm beim Starten des Spiels auftauchen, bleibt Ihnen keine andere Möglichkeit mehr, als das Neuinstallieren des Spiels. Hierfür gehen Sie einfach auf die offizielle Webseite des Spiels und laden sich die neue setup.exe herunter.
  5. Nach der Installation gehen Sie erneut in den Ordner "Saves" und fügen hier Ihre alten Speicherstände ein. Spätestens jetzt sollte wieder alles wie gewohnt funktionieren.
Teilen: