Alle Kategorien
Suche

Maden in der Wohnung - so gehen Sie gegen Ungeziefer vor

Sie haben Maden in der Wohnung? Dann sollten Sie schnell handeln, bevor sich das Ungeziefer unkontrolliert ausbreitet. Als besonders wirkungsvoll gegen Maden und anderes Ungeziefer hat sich das Pfefferwasser bewährt, das sich schnell und einfach selber herstellen lässt.

Vergammelte Lebensmittel ziehen Maden an.
Vergammelte Lebensmittel ziehen Maden an.

Was Sie benötigen:

  • Johannisbeerblätter
  • einige Teelöffel Pfeffer
  • Wasser
  • Spülmittel

Maden in der Wohnung stellen zwar keine direkte Gefahr für den Menschen dar, da bei einem eventuellen Verzehr die eiweißreichen Tiere leicht verdaubar wären, dennoch ist die Bekämpfung des Ungeziefers unbedingt notwendig, da sich die wanzenartigen Tiere sehr schnell ausbreiten können und ohne Beseitigung rasch Ihre gesamten Lebensmittel befallen haben.

So werden Sie Maden wieder los

  • Ein erster Schritt, den Sie unverzüglich nach Entdecken der Maden einleiten sollten, ist das Entfernen jeglicher Essensreste und verdorbener Lebensmittel in Ihrer Küche, die weder verpackt noch verschlossen sind, denn in alten und angebrochenen Nahrungsmitteln fühlen sich Maden besonders wohl.
  • Auch Müllbehälter sollten Sie stets gut verschließen und regelmäßig, mindestens einmal täglich, entleeren, um die weitere Ausbreitung des Ungeziefers zu vermeiden.
  • Gegenstände, die einmal mit Maden befallen waren, sollten Sie entweder wegwerfen oder einer gründlichen Reinigung mit Wasser und Spülmittel unterziehen, um Rückstände komplett zu entfernen.
  • Ein Versuch, der die Ausbreitung vieler Madenarten in der Wohnung verhindert, sind ausgestreute Blätter des Johannisbeerstrauchs. Verteilen Sie die Blätter, frisch oder getrocknet, an den Stellen, an denen sich die Maden befinden.

Pfefferwasser - das Wundermittel gegen Ungeziefer in der Wohnung

Die aktive Beseitigung der Maden gelingt am besten mit Pfeffer. Dazu benötigen Sie einige Teelöffel Pfeffer (Pulver) und einen Liter Leitungswasser.

  1. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und geben anschließend den Pfeffer hinzu. Je mehr Pfeffer Sie verwenden, desto wirksamer ist die Bekämpfung der Maden. Rühren Sie kräftig um, bis sich der Pfeffer überall im Wasser gleichmäßig verteilt hat.
  2. Warten Sie nun, bis das Pfefferwasser auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  3. Anschließend können Sie die Maden in Ihrer Wohnung mit dem Pfefferwasser besprühen. Spritzen Sie dabei das Wasser direkt auf das Ungeziefer und warten einige Minuten, bis sämtliche Maden dadurch umgekommen sind.
  4. Nach dem Beseitigen der Maden reinigen Sie die betroffenen Flächen gründlich und werfen befallene Lebensmittel komplett weg.
Teilen: