Alle Kategorien
Suche

Maden - Entstehung der Plagegeister verhindern

Ungeziefer ist immer unangenehm, egal wo es auftaucht. Schlimm wird es aber besonders dann, wenn es im Haus oder in der Wohnung auftaucht. Schlimm sind hier besonders Maden. Ob es sich hierbei um Motten- oder Fliegenmaden handelt, ist eher unerheblich, unangenehm sind beide. Bei richtigem Vorgehen können Sie bei Maden aber die Entstehung verhindern.

Die Entstehung von Maden vermeiden
Die Entstehung von Maden vermeiden

Was Sie benötigen:

  • Sauberkeit
  • Müllentsorgung
  • Essig

Besonders eklig wird es, wenn Maden im Lebensmittelbereich auftauchen. Dies kann jedoch auch in Haushalten passieren, in denen es sehr sauber ist. Damit es hier nicht zu einer Plage kommt, können Sie bei richtigem Verhalten bereits die Entstehung von Maden verhindern.

Maden - die Entstehung in der Küche verhindern

  • Das A und O in einer Küche ist Sauberkeit. Putzen Sie Ihre Küchenschränke in regelmäßigen Abständen mit heißem Essigwasser aus.
  • Es ist auch wichtig, ab und zu auch hinter die Küchenschränke zu schauen und auch dort sauber zu machen, sodass auch hier die Entstehung von Maden verhindert wird.
  • Kontrollieren Sie auch angebrochene Lebensmittelpackungen, da sich Maden hier besonders gerne aufhalten. Bei Befall sofort entsorgen. 
  • Wenn Sie zum Beispiel Fleisch oder Wurst entsorgen, packen Sie dies bitte gut ein, bevor Sie es in den Mülleimer werfen. Dort lassen sich gerne Fliegen nieder, die dann Ihre Eier dort ablegen. Sie sollten einen Mülleimer auch häufig leeren und ihn nicht zu lange in der Küche stehen lassen. Benutzen Sie auch stets einen Mülleimerbeutel, damit sich nicht Essensreste an den Wänden des Eimers festsetzen können.

Maden - die Entstehung in Kleiderschränken und Schubladen verhindern

  • Wenn Sie Maden in Kleiderschränken und Schubladen feststellen, sollten Sie diese sofort ausräumen und alles waschen. Hier handelt es sich dann um Maden von Motten, die Ihnen Ihre Kleidung ganz schnell zerstören können.
  • Putzen Sie die Schränke und Schubladen dann ebenfalls mit heißem Essigwasser gut aus.
  • Nachdem die Kleidung wieder verstaut ist, hängen Sie Lavendelsäckchen in die Schränke und Mottenpapier in die Schubladen, um eine Entstehung von neuen Maden zu verhindern. 
Teilen: