Kaugummis, gerade wenn sie zuckerfrei sind, können Sie fett machen. Lesen Sie hier, wie verschlungen die Wege von Zucker und Fett sein können.

Kaugummikauen kann Sie fett machen

  • Es gibt im Handel kaum noch Kaugummis, die rein auf Zucker, also den bekannten Haushaltszucker, aufgebaut sind. Kaugummis, die Sie in einzelnen Streifen in kleinen Packungen kaufen können, oder Kaugummis, die Sie als kleine Dragees in bunten Plastikbehältern erwerben können, sind zum größten Teil mit Zuckerarten gesüßt.
  • In fast allen Süßwaren, die zum Dauerkauen hergestellt sind, ist ein Teil Sorbit enthalten. Sorbit dient in erster Linie als Feuchthaltemittel. Dieser spezielle Zucker enthält 236 Kalorien auf 100 Gramm Sorbit. Im Vergleich dazu enthält weißer Haushaltszucker 409 Kalorien auf 100 Gramm Ware. Somit ist Ihr Kaugummi zwar zuckerfrei nach dem Gesetz, enthält aber trotzdem Kalorien, die Sie fett machen können.
  • Wenn Sie also glauben, Kaugummi kalorienfrei kauen zu können, weil kein Zucker in Ihren Kaugummis enthalten ist, dann handelt es sich hierbei nur um eine rechtliche Definition, was Zucker und was Zuckeraustauschstoff oder Zuckerersatzstoff ist. Völlig kalorienfreie Kaugummis schmecken Sie sofort heraus und entscheiden sich gegen diese Art des Kaugenusses.

Auch Kaugummis ohne Kalorien sind Fettmacher

  • Wenn Sie Kaugummis kauen, dann wollen Sie das Hungergefühl unterdrücken. Besser noch eliminieren. Durch das ständige Kauen produzieren Sie sehr viel Speichel. Speichel dient dazu, die Nahrung, die Sie Ihrem Körper zuführen, vorzuverdauen.
  • Wenn Sie nun Kaugummi kauen, dann produziert Ihr Körper ständig Verdauungssäfte und will die angeblich aufgenommene Nahrung vorab für den Magen zerkleinern. Nun kommt aber nichts. Alles, was Sie im Mund haben, ist ein Stück aromatisiertes Gummi, das Sie ausspucken, wenn das Gummi nicht mehr schmeckt. Der produzierte Speichel findet nichts außer ein paar Zuckeraustauschstoffen, die er nicht spalten kann, weil diese komplexe Struktur nur in den inneren Organen aufgespalten werden kann. Vereinfacht gesagt, der Speichel langweilt sich und verarbeitet alles, was er kann und darf, besonders gut.
  • Wenn Sie Ihr Kaugummi aus dem Mund nehmen, um eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, dann ist der Speichel, der eigentlich erst beim Essen kommen soll, schon längst da. Da der Speichel die meiste Zeit viel Langeweile hatte, verarbeitet er die nun kommenden Nährstoffe besonders gut und zerteilt die Nährstoffe so, dass alles besonders gut im Körper aufgenommen werden kann.

Es gibt noch viele andere Faktoren, die zuckerfreie Kaugummis zu Fettmachern umfunktionieren. Hier haben Sie eine Komponente der Möglichkeit erfahren, wie Sie auch mit zuckerfreien Süßwaren fetter werden können, als Sie es vorher waren.