Alle Kategorien
Suche

Locken über Nacht behalten - so funktioniert's

Locken kann man auch über Nacht behalten, wenn man sie besonders haltbar macht. Damit sie nicht zerzausen, sollte man die Haare nachts sorgfältig einpacken.

Locken können auch über Nacht halten.
Locken können auch über Nacht halten.

Was Sie benötigen:

  • Baumwolltuch
  • helfende Hand

Wie Locken haltbar werden

Wenn Sie Locken über Nacht behalten wollen, sollten Sie Ihre Locken besonders haltbar machen.

  • Bürsten Sie Ihre Haare vor dem Eindrehen sehr sorgfältig durch, damit Sie die fertigen Locken nicht mehr kämmen müssen.
  • Wenn Sie sich Locken machen, sollten Sie diese möglichst nass eindrehen. So bekommen die Locken mehr Stabilität.
  • Lassen Sie die Haare außerdem vollständig durchtrocknen, ehe Sie die Haare lösen.
  • Haben Sie sehr glatte Haare, können Sie zusätzlich stabilisierende Produkte verwenden wie z. B. Haargel, das die Locken noch mehr in Form bringt und hält.

Wellige Haare über Nacht behalten

Haben Sie schöne Locken, können Sie diese auch über Nacht behalten, wenn Sie sie schonend behandeln.

  1. Nehmen Sie dazu Ihre Locken im Nacken zusammen und legen sie auf den Kopf. Am besten hält sie jemand für Sie fest.
  2. Falten Sie ein Baumwolltuch zu einem Dreieck zusammen.
  3. Legen Sie es mit der geraden Seite am Haaransatz an der Stirn an.
  4. Nehmen Sie die beiden schmalen Spitzen an den Seiten in je eine Hand und führen Sie um den Kopf herum nach hinten bis zum Nacken.
  5. Legen Sie die beiden Enden über die Dreiecksspitze und ziehen Sie diese nach hinten, sodass sie Ihre Locken festhält.
  6. Verknoten Sie die beiden Enden über der Dreiecksspitze mit einem Doppelknoten miteinander und führen die Enden dann wieder am Kopf entlang nach vorne, wo Sie sie erneut verknoten.
  7. Stecken Sie die Dreiecksspitze von oben in den Knoten hinein.
  8. Legen Sie sich so schlafen und versuchen, sich in der Nacht möglichst wenig zu bewegen, um die Locken über Nacht zu behalten.

Fühlen sich Ihre Locken nicht ausreichend befestigt an, können Sie sie vor dem Binden des Tuches auch mit kleinen Spangen am Hinterkopf befestigen.

Teilen: