Alle Kategorien
Suche

"Liebste Grüße" - so interpretieren Sie Grußformeln situationsgerecht

Die Schlussformel kann viel über die Einstellung des Briefe- oder E-Mail-Schreibers Ihnen gegenüber ausdrücken. Während es recht distanzierte und förmliche Formeln gibt, existieren auch solche, die durchaus Platz für Interpretationen bieten - wie etwa "Liebste Grüße". Wie Sie diese deuten können, erfahren Sie hier:

Jeder hat eine eigene Art, Briefe zu unterzeichnen.
Jeder hat eine eigene Art, Briefe zu unterzeichnen.

So können Sie verschiedene Schlussformeln verwenden

  • Eine der häufigsten Schlussformeln überhaupt ist "Mit freundlichen Grüßen". Diese bietet sich immer dann an, wenn Sie ein offizielles Schreiben verfassen oder eine gewisse professionelle Höflichkeit vermitteln wollen. Dementsprechend sollten Sie die Formel auch deuten, wenn Sie einen Brief oder eine Mail erhalten, die entsprechend geschlossen wird.
  • "Mit besten Grüßen" wirkt ein wenig freundlicher als das steifere "Mit freundlichen Grüßen". Dieses können Sie immer dann verwenden, wenn es sich zwar um eine förmliche E-Mail oder einen entsprechenden Brief handelt, ein steifer Umgangston jedoch nicht zwingend erforderlich ist.
  • Sehr pragmatisch und gelegentlich auch als unfreundlich empfunden ist ein schlichtes "Grüße" oder "Mit Grüßen". Verwenden Sie diese Grußformel nur bei solcher Korrespondenz, die tatsächlich primär auf Informationsvermittlung aus ist.
  • Ein sehr herzlicher, persönlicher Abschluss ist "Mit lieben Grüßen" oder noch stärker "Alles Liebe". Hiermit können Sie einer Person vermitteln, dass Sie ihr freundschaftlich, oder sogar darüber hinaus, zugeneigt sind. Abkürzungen wie "LG" lassen die Formel jedoch als oberflächlich dahingeschrieben wirken.

Das kann "Liebste Grüße" bedeuten

  • Was "Liebste Grüße" bedeutet, hängt sehr davon ab, in welchem Kontext die Formel verwendet wird. In jedem Fall handelt es sich um eine deutliche Sympathiebekundung seitens des Absenders. Sie teilt Ihnen also mit, dass Ihr Korrespondenz-Partner Sie sehr schätzt und dies auch zum Ausdruck bringen will.
  • Sollte sich "Liebste Grüße" unter einem Brief oder einer E-Mail von einer Person wiederfinden, zu der Ihr Verhältnis im zwischenmenschlichen Sinne nicht gänzlich geklärt ist, sollten Sie sich auch die sonstige Formulierung des Textes einmal genau durchlesen. Vielleicht finden sich hier weitere Anzeichen dafür, dass die Person ein gesteigertes Interesse an Ihnen hat.
Teilen: