Alle ThemenSuche
powered by

Leckeres Essen für viele Personen - ein schnelles und einfaches Rezept

Sie erwarten Besuch und müssen viele Personen bekochen? Das kann schnell in Stress ausarten! Damit Sie nicht den ganzen Abend in der Küche stehen und das Essen anrichten, sollten Sie etwas kochen, das Sie gut vorbereiten können. So haben Sie gemeinsam mit Ihren Gästen ein tolles und entspanntes Dinner.

Weiterlesen

Ohne Stress und Hektik - Chili con Carne lässt sich prima vorbereiten!
Ohne Stress und Hektik - Chili con Carne lässt sich prima vorbereiten!

Was Sie benötigen:

  • Zutaten für Chili con Carne (5 Personen):
  • 3 Dosen Kidney-Bohnen
  • 2 Dosen Chili Bohnen
  • 4 getrocknete Chili-Schoten
  • 1 große Zwiebel
  • 750 g Hackfleisch
  • ca. 500 g passierte Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Dose Mais
  • Baguette oder Reis
  • ggf. Kräuterquart und Creme fraiche

Chili con Carne - ein Essen für viele Personen

Fast jeder isst gern Chili con Carne. Es schmeckt nicht nur lecker, sondern lässt sich auch perfekt am Nachmittag oder sogar am Vorabend vorbereiten! Es ist ein ideales Essen für viele Personen. Ohne viel Stress können Sie so den Abend mit Ihren Gästen genießen.

  1. Häuten Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Gemeinsam mit dem Hackfleisch wird sie nun angebraten. Würzen Sie das Hack mit Salz und Pfeffer. Wer mag, kann eine gepresste Knoblauchzehe hinzu geben.
  2. Zu dem angebratenen Hackfleisch geben Sie zwei TL Tomatenmark und klein gehackte getrocknete Chili-Schoten. Lassen Sie diese noch kurz mitbraten. Je nach Geschmack sollten Sie zwei bis vier Chili-Schoten benutzen! Unterschätzen Sie die Schärfe der kleinen Schoten nicht! Wenn Sie nicht wissen, ob Ihre Gäste die Schärfe vertragen, seien Sie lieber vorsichtig und nehmen nur zwei oder höchstens drei Schoten.
  3. Dann geben Sie die Kidney- und Chilibohnen, Mais und die passierten Tomaten dazu. Lassen Sie Ihr Chili con Carne nun mindestens eine Stunde köcheln. Erst dann entfaltet sich der leckere Geschmack. Denken Sie daran, regelmäßig umzurühren: Denn Chili con Carne brennt sehr schnell an!
  4. Als Beilage können Sie Reis oder Baguette servieren - eine gute und schnelle Variante bei einem Essen für viele Personen. Während Ihre Gäste nun das erste Glas Wein trinken, können Sie ganz entspannt Baguette aufschneiden oder den Reis kochen. Ihr Hautgericht ist schließlich schon fertig und muss bloß noch serviert werden.
  5. Für sanfte Gemüter stellen sie einfach ein Schälchen Creme fraiche auf den Tisch! Sie kann ganz nach Geschmack unter das Chili gerührt werden und nimmt dem Gericht die Schärfe.
  6. Wer mag, kann zum Baguette noch einen Kräuterquark reichen. Denn der Kräuterquark wirkt erfrischend und schluckt ebenfalls die Schärfe des Chilis. So kommt jeder auf seinen Geschmack und muss keine Angst vor dem feurigen Chili con Carne haben. Und Sie haben die Aufgabe garantiert bestanden, ein leckeres Essen für viele Personen zu kochen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Eine Gans braten - Schritt für Schritt erklärt
Lena Lehmann
Essen

Eine Gans braten - Schritt für Schritt erklärt

Eine Gans ist ein Klassiker der festlichen Winterküche. Ob zu St. Martin oder zu Weihnachten: Das fette jedoch sehr schmackhafte Federvieh ist vor allem mit Knödeln und Rotkohl …

Eisbein richtig kochen - Rezept
Kerstin Leibrich
Essen

Eisbein richtig kochen - Rezept

Eisbein mit Sauerkraut gilt als typisch deutsch, aber nur noch wenige kochen es regelmäßig. Dabei ist es gar nicht schwer, es richtig zu machen. Probieren Sie auch die Variante …

Ähnliche Artikel

Entenbraten knusprig braten - so geht's
Irene Bott
Essen

Entenbraten knusprig braten - so geht's

Entenbraten muss einfach knusprig sein, damit er schmeckt. Nichts ist enttäuschender, als wenn der Entenbraten nicht knusprig wird, sondern die Haut weich und fettig schmeckt. …

Karamell selber machen
Inga Behr
Essen

Karamell selber machen

Knusper, knusper knäuschen... wie wär's mit einem Karamellhäuschen? Wenn es nicht gleich ein ganzes Haus sein muss - den Karamell können Sie auch selber machen.

Ein Rezept zum Zubereiten für Birkenpilze
Manuela Bauer
Essen

Birkenpilze zubereiten - Rezept

Birkenpilze sind sehr schmackhaft, aber hochempfindlich. Sie werden sehr schnell matschig und verlieren somit ihre angenehme Konsistenz. Wenn Sie es aber mögen Gerichte zu …

Sauerbraten einlegen - ein Rezept
Daniela Kitzhofer
Essen

Sauerbraten einlegen - ein Rezept

Sie bekommen Besuch und möchten einen ganz besonderen Braten zubereiten? Sie könnten doch mal einen Sauerbraten selbst einlegen! Das ist ganz einfach.

Tomatenmark selber machen
Mona Sudter
Essen

Tomatenmark selber machen

Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

Kochen für Gäste mit einem kulinarischen Gaumenschmaus.
Diana Kösterkamp
Essen

Kochen für Gäste - Rezept für Osso bucco

Ein gelungenes Osso bucco überrascht Ihre Gäste und verwöhnt sie mit einem kulinarischen Gaumenschmaus. Und ist dabei nicht allzu schwer zuzubereiten. So gelingt das Kochen für Gäste.

Schmackhafte Eintöpfe im Handumdrehen.
Lothar Henkies-Schwittlich
Essen

Echtes Chili con Carne - ein Original-Rezept

Echte Chili con Carne Fans lieben das Original-Rezept. Der Ursprung von Chili con Carne liegt im Süden der Vereinigten Staaten. In wenigen Schritten lässt sich dieser begehrte …

Schon gesehen?

Kalte Platten selber machen - Anleitung
Irene Bott
Essen

Kalte Platten selber machen - Anleitung

Kalte Platten kommen wieder in Mode! Sie bestehen aus unterschiedlichen Speisen, die hübsch auf großen Tabletts oder großen Tellern angerichtet und serviert werden. Sie möchten …

Quittenmarmelade selber machen
Christine Bärsche
Essen

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Chili con Carne - Rezept
Agnes Nießler
Essen

Chili con Carne - Rezept

Es gibt kaum ein Eintopf- und Partygericht mit einem höheren Beliebtheitsgrad als Chili con Carne. Das scharfe, unkomplizierte Fleischgericht stammt ursprünglich aus Südamerika …

Das könnte sie auch interessieren

Endiviensalat kann schnell bitter schmecken.
Melanie Schnurr
Essen

Endiviensalat schneiden - so geht's richtig

Der Endiviensalat ist trotz seines bitteren Geschmacks sehr beliebt. Er enthält zahlreiche Mineralstoffe und schmeckt auch gegart oder in der Suppe sehr gut. Die klassische …

Ras el-Hanout ist eine intensive, süß-bitter-scharfe marokkanische Gewürzmischung.
Nane Gisela Busse
Essen

Ras el-Hanout - Rezept

Sind Sie auch fasziniert von der geschmacklichen Fülle der orientalischen Küche? Den Speisen des arabischen Raumes werden eine Vielzahl von Gewürzen beigegeben. Bestimmte …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Beim Kochen in einer Tajine werden die Gerichte schonend gegart.
Irene Bott
Essen

In der Tajine kochen - so machen Sie es richtig

Was früher der gute alte Römertopf war, ist nun die Tajine. Eine originale Tajine wird aus Lehmerde in Marokko hergestellt und zum Schmoren von Gerichten erfreuen sich die …