Alle Kategorien
Suche

Lebenskrise mit 50 - so meistern Sie als Mann die Midlife-Crisis

Wenn Sie um die 50 Jahre alt sind, kommt es häufig zu einer Lebenskrise. Sie sind vielleicht unzufrieden und denken generell über Ihre Vergangenheit - aber auch über die Zukunft - nach. Für Sie ist das unter Umständen eine schwierige Zeit. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihre Lebenskrise mit 50 gut meistern können.

Eine Midlife-Crisis ist nicht selten.
Eine Midlife-Crisis ist nicht selten.

Was Sie benötigen:

  • Geduld
  • Hobby
  • Freunde
  • Psychologen

50 - oft ein schwieriges Alter für Männer

  • Wenn Sie um die 50 Jahre alt sind, sind Sie vielleicht unzufrieden mit Ihrem Leben und denken sehr viel über Ihr Berufs- und Privatleben nach. Vielleicht fühlen Sie sich müde und überfordert.
  • Mit 50 sind Sie nicht mehr so leistungsfähig. Viele Männer kommen in diesem Alter in eine Lebenskrise. Wenn Sie also in einer Phase einer Lebenskrise sind, sind Sie nicht alleine mit Ihren Gefühlen.
  • Manchmal kommt die Lebenskrise mit 50 ganz plötzlich. Ihr Leben gerät von jetzt auf gleich ins Wanken. Vielleicht hat Ihre Krise aber auch einen konkreten Auslöser. Der kann im Job oder auch im privaten Bereich liegen.
  • Haben Sie vielleicht einen jüngeren Vorgesetzten bekommen, kriselt es in Ihrer Beziehung oder steht sogar eine Arbeitslosigkeit oder eine Trennung ins Haus?
  • Manchmal hängt Ihre Midlife-Crisis aber auch mit dem Auszug eines Kindes aus dem Elternhaus zusammen und Sie müssen sich mit Ihrer Partnerin wieder neu als Paar erfinden.

So können Sie die Lebenskrise überwinden

  • Machen Sie sich als Erstes bewusst, dass eine Lebenskrise mit 50 nicht ungewöhnlich ist. Sie stecken jedoch nicht fest. Aus Ihrer Krise gibt es Wege hinaus und oft bietet eine Lebenskrise auch eine Chance.
  • Haben Sie Geduld mit sich. Eine Lebenskrise mit 50 braucht etwas Zeit. Manchmal hilft es, wenn Sie Ihre Gedanken etwas ordnen und herausfinden, was Sie so unzufrieden oder traurig macht. Schreiben Sie Tagebuch, so können Sie Ihre Gedanken aufschreiben und nachlesen.
  • Vertrauen Sie sich einem guten Freund an oder sprechen Sie offen mit Ihrer Partnerin über Ihre Gedanken. Wenn Ihr Umfeld Bescheid weiß, wie es Ihnen geht, ist es leichter, für Ihre Lebenskrise Verständnis zu haben.
  • Manchmal kann es helfen, wenn Sie sich ein neues Hobby suchen oder alte Interessen wieder aufleben lassen.
  • Wenn Sie bemerken, dass Sie nicht aus eigener Kraft aus Ihrer Lebenskrise herausfinden, scheuen Sie sich nicht, sich Hilfe zu suchen. Sprechen Sie offen mit Ihrem Hausarzt über Ihre Krise oder suchen Sie einen Psychologen auf. So können Sie aus Ihrer Lebenskrise mit 50 herausfinden.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.