Alle Kategorien
Suche

Laufende Nase stoppen - so wenden Sie Hausmittel bei einer Erkältung an

Halsschmerzen, Heiserkeit und Fließschnupfen sind oft die ersten Anzeichen einer Erkältung. Wie können Sie die Erkältung und die laufende Nase stoppen?

An Vitamin C reiche Zitrusfrüchte helfen gegen Erkältung.
An Vitamin C reiche Zitrusfrüchte helfen gegen Erkältung.

Mit diesen Hausmitteln stoppen Sie jede laufende Nase

  • Schwitzen Sie die Erkältung einfach aus. Je früher im Verlauf einer Erkältung Sie warmes Bier einsetzen, um so richtig ins Schwitzen zu kommen, desto wirkungsvoller können Sie damit eine laufende Nase stoppen.
  • Nehmen Sie eine Flasche Bier (egal welches) und erwärmen Sie es in einem Topf auf dem Herd, bis es ungefähr 40° C warm ist. Bringen Sie das Bier nicht zum Kochen, da sonst der Alkohol verdampfen würde.
  • Geben Sie den Saft von zwei ausgepressten Zitronen in das warme Bier und trinken Sie es sofort zügig aus.
  • Sie sollten sich beim Trinken bereits in der Nähe Ihres Bettes befinden, keinesfalls sollten Sie noch Auto fahren.
  • Warmes Bier bringt Sie zum Schwitzen, da die Durchblutung in den Kapillargefäßen stark erhöht wird.
  • Tragen Sie warme Nachtwäsche und decken Sie sich gut zu.
  • Am nächsten Morgen haben Sie Ihre Erkältung und den Fließschnupfen ausgeschwitzt.
  • Falls Sie trotzdem noch eine laufende Nase haben sollten, stoppen Sie sie mit dem homöopathischen Mittel Allium cepa (Küchenzwiebel). Nehmen Sie dreimal täglich je fünf Globuli in D 12.
  • Zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut ist ein Meerwasser-Nasenspray aus Ihrem Drogeriemarkt gut geeignet.

Wie Sie die Erkältung mit einem Kamillendampfbad loswerden

  1. Ein Kamillendampfbad ist ein bewährtes Hausmittel bei Erkältung und Infekten der Atemwege, aber auch bei unreiner Haut.
  2. Geben Sie eine Handvoll Kamillenblüten aus der Apotheke in eine Schüssel und gießen Sie ein bis zwei Liter kochendes Wasser darüber.
  3. Beugen Sie sich mit dem Gesicht über die Schüssel und atmen Sie den Dampf, so heiß wie Sie es aushalten, ein.
  4. Nach etwa 10 Minuten beenden Sie das Dampfbad und spritzen sich etwas kaltes Wasser ins Gesicht.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.