Alle Kategorien
Suche

Lampenöl richtig anwenden - das sollten Sie dabei beachten

Lampenöl ist der Anwendung relativ unkompliziert. Dennoch sollte man einige Sicherheitshinweise beachten. Lampenöl besteht meist aus flüssigem Paraffin, welches bei unsachgemäßer Handhabung gesundheitsschädigende Wirkungen hervorrufen kann. Daher sollten ein paar grundlegende Regeln im Umgang mit Lampenöl eingehalten werden.

Im Umgang Lampenöl müssen verschieden Sicherheitshinweise berücksichtigt werden.
Im Umgang Lampenöl müssen verschieden Sicherheitshinweise berücksichtigt werden.

Allgemeine Verwendung von Lampenöl

  • Bei Lampenöl handelt es sich in der Regel um Petroleum oder Paraffingemische, die sich gleichermaßen für Öllampen, -laternen und Gartenfackeln eignen.
  • Bei der Verwendung von reinem Lampenöl bzw. flüssigem Paraffin sollten die Öllampen mit runden Baumwolldochten oder Glasfaserdochten ausgestattet sein.  Die flachen Baumwolldochte sind dagegen nicht so gut für dieses Lampenöl geeignet. 
  • Zu Anwendung füllen Sie den Behälter bis zur Markierung oder - wenn keine Markierung vorhanden ist - bis zur Hälfte mit Lampenöl und verschließen ihn danach fachgerecht.
  • Anschließend drehen Sie den Docht ein kleines Stück heraus, zünden ihn an und drehen ihn dann so weit zurück, dass es nicht mehr qualmt.
  • Auch wenn Sie das Lampenöl draußen verwenden, sollten Sie unbedingt darauf achten, nichts davon zu verschütten, da herkömmliches Lampenöl schädlich für die Umwelt ist.

Sicherheitshinweise im Umgang mit Lampenöl

  • Füllen Sie niemals Lampenöl in die Lampe, solange diese noch heiß ist oder gar noch brennt. Im schlimmsten Fall kann sich das Lampenöl dabei entzünden und gefährliche Brände auslösen.
  • Lampenöl darf keinesfalls in Kinderhände gelangen, da das Verschlucken von Lampenöl schwerwiegende gesundheitliche Folgen wie Lungenschäden haben kann. 
  • Füllen Sie Lampenöl daher auch niemals in nicht dafür vorgesehene Flaschen oder Behälter um. Lampenöl muss immer klar als solches zu erkennen sein. Die Flaschen des Lampenöls müssen über einen Sicherheitsverschluss verfügen.
  • Auch die Öllampen selber sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, da auch durch das Saugen am Docht Lampenöl verschluckt werden kann.
  • Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch einmal zum Verschlucken von Lampenöl kommen, sollten Sie die Flasche oder das Etikett des Lampenöls einpacken und sofort zu einem Arzt fahren. Führen Sie bei verschlucktem Lampenöl kein Erbrechen herbei, da dabei weiteres Lampenöl in die Luftröhre gelangen kann. 
  • Empfehlenswert ist es, statt herkömmlichem Lampenöl Bio-Lampenöl zu verwenden. Dies wird auf pflanzlicher Rohstoffbasis hergestellt, ist daher nicht so umweltschädlich und weit ungefährlicher. 
Teilen: