So stoppen Sie das lästige Fliegensummen

  • Fliegen mögen Licht. Wenn Sie mal genauer hinschauen, sehen Sie, dass sich Fliegen meistens an Glühbirnen, erleuchteten Fernsehern und so weiter aufhalten. Um die Fliege von der Glühbirne zu vertreiben, träufeln Sie einfach einen Tropfen Essig auf die unterste Stelle der Birne. Das mögen die lästigen Tierchen gar nicht.
  • Weil Fliegen den Essiggeruch nicht mögen, empfiehlt es sich auch, ein paar Tropfen auf die heiße Herdplatte zu geben. Die Fliegen meiden den Essigdampf.
  • Um Fliegen von den Fenstern fernzuhalten, putzen Sie die Fenster einfach mit Essigwasser.
  • Auch bei Lorbeeröl und Zedernöl nehmen Fliegen Reißaus. Geben Sie ein paar Tropfen Öl in eine Schale und positionieren Sie sie dort, wo die Fliegen Sie plagen.
  • Sie können sich auch ganz einfach Fliegenpapier selbst herstellen. Dazu vermischen Sie gemahlenen Pfeffer und Sirup und tränken ein Stück Löschblatt darin. Legen Sie das Blatt auf einen Teller und stellen Sie es dort hin, wo Sie fliegenfrei sein möchten. Fertig ist das Fliegenpapier und das Beste - es ist ganz ohne Gift!
  • Damit die lästigen Fliegen erst gar nicht in Ihr Haus kommen, sollten Sie nur die Fenster öffnen, die zur Schattenseite liegen. An den übrigen Fenstern können Sie Fliegengitter befestigen.