Alle Kategorien
Suche

Kumpel oder Freund - der kleine Unterschied in der Liebe

Vielleicht mussten Sie sich auch schon einmal die Frage stellen: Kumpel oder Freund - was, wenn aus der Freundschaft mehr wird? Doch was bieten beide Arten der Freundschaft für Vorteile und haben wir eigentlich eine Wahl, wenn es um unsere Gefühle geht?

Freundschaft zwischen Mann und Frau kann mehr werden.
Freundschaft zwischen Mann und Frau kann mehr werden.

Kumpel oder Freund - was ist besser? Wenn aus einem Kumpel ein Freund, also ein Partner, Liebesfreund oder eine Beziehung werden kann oder soll, stellen sich die Menschen häufig diese Frage. Natürlich bieten beide Seiten ihre Vorteile. Zur Entscheidungsfindung können diese dann vielleicht auch helfen.

Vorteile eines Kumpels

  • Mit einem Kumpel kann man Pferde stehlen. Man kann mit ihm vielerlei Freizeitaktivitäten ausüben, ohne auf Peinlichkeiten wie beispielsweise unrasierte Beine zu achten.
  • Oftmals klappen ungezwungene Gespräche mit einem Kumpel auch besser als mit einem Freund. Ihrem Liebespartner wollen Sie womöglich auch manche Dinge nicht sagen, dem Kumpel aber schon. Der sieht manche Angelegenheiten nämlich mit einem ganz anderem Abstand.
  • Ungezwungenheit scheint überhaupt bei einem Kumpel eher möglich zu sein. Warum? In der Liebe wollen Sie schön sein, bezaubern, beeindrucken, geheimnisvoll wirken und vieles mehr. Bei Ihrem Kumpel können Sie so sein, wie Sie sind und haben so weniger Druck.
  • Mit einem Kumpel können Sie auch Ihre schlechtesten Seiten und Eigenschaften hervorholen, ohne gleich Angst haben zu müssen, dass er mit Ihnen Schluss macht.

Vorteile eine Freundes (Beziehung)

  • Die Freundschaft in einer Beziehung geht meist körperlich viel tiefer als die mit dem Kumpel. Sie können mit Ihrem Freund alle Sinne und Lustzonen entdecken, die Sie wünschen.
  • Auch die Liebesgefühle sind bei einem Freund anders und inniger als bei einem Kumpel. Sie schweben sprichwörtlich auf Wolke sieben.
  • Zudem gehen tiefgründige Gespräche mit einem Freund sehr gut, wenn die Beziehung auf gegenseitigem Vertrauen aufbaut.
  • Der gewisse Reiz der Liebe, die körperliche Anziehung, Erotik, Herzklopfen, sinnliche Erfahrungen - all das können Sie mit Ihrem Freund erleben, nicht aber mit Ihrem Kumpel.
  • Ein Kumpel kann womöglich schnell mal die Seiten wechseln. Ein Freund hingegen fühlt sich durch die Liebe mit Ihnen fest verbunden. 

Wie aus einem Kumpel mehr wird

  • Stellen Sie sich selbst folgende Fragen: Empfinde ich für meinen Kumpel mehr als nur natürliche Freundschaft? Flattert mein Herz, wenn mein Kumpel den Raum betritt? Gefallen mir die Berührungen meines Kumpels? Wenn Sie alle Fragen mit "Ja" beantworten können, dann könnte aus Ihrem Kumpel mehr werden, also eine Liebesbeziehung entstehen.
  • Doch gehören immer zwei dazu. Wie also finden Sie heraus, ob es Ihrem Kumpel ebenso ergeht wie Ihnen? Die einfachste und effektivste Variante ist die Wahrheit. Doch dann riskieren Sie womöglich die Freundschaft.
  • Versuchen Sie, Situationen zu schaffen, die einen romantischen Charakter tragen. Hier können Sie anhand der Reaktionen Ihres Kumpels feststellen, ob er ebenso "mehr" empfindet wie Sie.
  • Gehen Sie gemeinsam schwimmen und suchen Sie den Körperkontakt, tanzen Sie gemeinsam oder spielen einfach ein Computerspiel zusammen. Wichtig ist der Körperkontakt. Wenn Ihrem Kumpel Ihre Berührungen nichts weiter ausmachen und er sich "normal" verhält, empfindet er wahrscheinlich nicht so wie Sie. 

Was tun gegen Zurückweisung?

  • Sie empfinden mehr, Ihr Kumpel aber nicht? Dann ist es wohl das Beste, wenn Sie erst einmal auf Abstand gehen. Machen Sie sich klar, dass Ihnen Ihre Freundschaft sehr wichtig ist, und versuchen Sie die Liebesgefühle abzustreifen. Wie geht das?
  • Meditieren Sie darüber. Stellen Sie sich folgende Frage: Warum empfinde ich plötzlich mehr für meinen Kumpel? 
  • Suchen Sie sich einen potenziellen neuen Freund. Gehen Sie mit ihm aus und verlieben sich neu!
  • Machen Sie nur noch Dinge mit Ihrem Kumpel, bei denen Körperkontakt nicht oder nur wenig stattfindet.

Fazit: Kumpel oder Freund - wenn aus einem Kumpel mehr wird, dann könnte die Wahl schwierig werden. Glücklicherweise kommt es häufiger als man denkt dazu, dass beide Parteien mehr wollen. Ist das nicht der Fall, gibt es Mittel und Wege, die Freundschaft zu erhalten, ohne gleich alles aufzugeben.

Teilen: