Alle Kategorien
Suche

Steht er auf mich? - Körpersprache richtig deuten

Haben Sie das Gefühl, dass sich ein Junge für Sie interessiert, es fehlt Ihnen aber die Bestätigung? Nicht immer senden Menschen deutliche Signale aus und gerade in zwischenmenschlichen Beziehungen kann dadurch einiges komplizierter werden. Sie fragen sich sicher, ob er auf Sie steht, oder Sie sich täuschen. Niemand blamiert sich gerne, indem er etwas völlig falsch interpretiert. Was allerdings in dieser Situation helfen könnte, sind Kenntnisse in der Körpersprache. Deren Bedeutung ist meist aussagekräftiger als Worte.

Die Körpersprache verrät seine Gefühle.
Die Körpersprache verrät seine Gefühle.

Wenn Sie sich fragen, ob er auf Sie steht

Zuerst sei gesagt, dass nicht alle Menschen offen, sicher und direkt auf andere zu gehen können. Jeder hat eine andere Persönlichkeit und im Leben unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Gerade wenn es um Gefühle geht, kann sich Unsicherheit steigern und können sich Zweifel verstärken.

  • Sie müssen also herausfinden, was hinter dem Verhalten von einem Jungen steckt, um zu erfahren, ob er Sie mag. Steigern Sie also Ihre Aufmerksamkeit.
  • Halten Sie sich bewusst an Orten auf, an denen Sie ihn treffen könnten. Wenn Sie ihn öfter sehen und Sie dabei Ihre Wahrnehmung schärfen, werden Ihnen schon bald Änderungen seines Verhaltens auffallen und auch kleine Gesten werden Sie bewusster erkennen können. Achten Sie darauf, wie er reagiert, wenn Sie in seiner Nähe sind, und was er tut, wenn Sie ihn ansprechen. Die Frage, ob er auf Sie steht, kann sich so klären.

Seine Körpersprache verstehen lernen

  • Sprichwörtliche Redewendungen, wie jemanden die kalte Schulter zeigen oder er kann mir den Buckel runterrutschen, haben Ihre Berechtigung. Ein körperliches Abwenden ist ein Zeichen von Desinteresse.
  • Erkennen Sie aber, dass der Junge Ihnen meist zugewendet ist, auch wenn er sich nicht in Ihrer unmittelbaren Umgebung aufhält, dann können Sie davon ausgehen, dass er immer wissen möchte, wo Sie sind. Warum wohl?
  • Wenn Sie mit ihm sprechen, achten Sie darauf, ob er im Stehen eher das rechte oder das linke Bein belastet. Links bedeutet, dass er sich gerade auf der Gefühlsebene befindet, das kann bereits ein Zeichen dafür sein, dass Sie ihm nicht egal sind. Würde er schwerpunktmäßig rechts stehen, denkt er sachlich und verhält sich also Ihnen gegenüber neutral. Auch bei der Wortwahl werden Sie einen Unterschied merken.
  • Bei Aufregung reagieren die Muskeln von uns Menschen umgehend, indem sie sich verhärten. Diese Anspannung ist in der Körpersprache sichtbar. Testen Sie an sich, wie Ihre Körperteile unter Muskelanspannung aussehen und wie sie aussehen, wenn sie locker und entspannt sind. Auf diesen Unterschied müssen Sie achten. Wenn der Junge Sie mag und womöglich sogar verliebt in Sie ist, dann ist es für ihn mit Sicherheit "spannend", Ihnen gegenüberzustehen.

Ihre Körpersprache steht Ihnen als Kommunikationsmittel zur Verfügung

  • Wenn er Ihnen nicht lange in die Augen sehen kann, ist auch das ein Zeichen von Unsicherheit. Helfen Sie ihm, in dem Sie ebenfalls Ihren Blick immer wieder auch auf etwas anderes lenken. Ihn noch mehr in Verlegenheit zu bringen durch intensive Blicke tief in die Augen, bringt Sie dann nicht weiter. Er soll sich ja zumindest ein wenig entspannen und lockerer werden. Ihre Körpersprache ihm gegenüber kann das fördern.
  • Öffnen Sie sich mit Ihrer Körperhaltung. Wenden Sie sich ihm zu und zeigen Sie ihm Ihre Handflächen, wenn Sie mit den Händen gestikulieren. Das ist ein Zeichen von Vertrauen im Gegensatz zu gezeigten Handrücken. Diese lassen nämlich erahnen, dass es etwas zu verbergen gibt.
  • Kommen Sie von sich aus ihm nicht zu nahe. Er wird zurückweichen, wenn ihm das nicht angenehm ist, oft auch kaum merklich. Tasten Sie sich vorsichtig heran und freuen Sie sich, wenn er Ihre Nähe zulässt und Ihnen entgegenkommt. Sie geben Ihre Einladung mit Ihrer offenen Haltung, überstürzen nichts. Die Einladung anzunehmen liegt bei ihm. Geschieht dies, müssen Sie vermutlich nicht mehr die Frage stellen, ob er auf Sie steht. Dann wissen Sie es.
Teilen: