Alle Kategorien
Suche

Küchenschaben - was tun?

Sind Küchenschaben bei Ihnen in die Wohnräume eingedrungen, so sollten Sie nicht lange überlegen, was Sie tun können, sondern sofort handeln, da sich die flinken Tiere sehr schnell vermehren.

Küchenschaben sollten Sie sofort bekämpfen.
Küchenschaben sollten Sie sofort bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Dampfreiniger
  • Waschmaschine
  • Pheromon-Falle
  • Borax
  • Um das Eindringen von ungebetenen Küchenschaben (Kakerlaken) in Ihrer Küche oder anderen Wohnräumen zu verhindern, ist es wichtig, dass Spalten und Ritzen im Mauerwerk und in Fußböden dicht gehalten werden, denn diese Stellen eignen sich hervorragend als Aufenthaltsort und Versteck für Küchenschaben. Sie sollten daher alles gut verputzen, wenn Sie darüber nachdenken, was Sie gegen Küchenschaben tun können.
  • Haben Sie für den Transport Ihrer Einkaufswaren im Supermarkt Kartonagen benutzt, sollten diese anschließend in einem Müllcontainer entsorgt werden. Denn Küchenschaben bevorzugen diese Kartons, welche aus allen Ländern der Welt kommen, für die Eiablage.
  • Nach der Rückkehr aus dem Urlaub in tropischen Ländern sollten Sie Ihre Textilien (auch unbenutzte) einer gründlichen Reinigung unterziehen. Küchenschaben könnten nämlich Ihre Eier in der Wäsche abgelegt haben, was sie recht gern tun.

Weitere Mittel gegen Küchenschaben

  • Damit sich schon vorhandene Küchenschaben nicht weiter in Ihrer Wohnung ausbreiten, ist es sinnvoll mehrere Schabendosen mit einem Pheromon - Duftköder aufzustellen. Die Schaben werden von diesem Stoff angelockt und begeben sich in die Dose, welches mit einem giftigen Gel gefüllt ist.
  • Entsorgen Sie auch stets Essensreste in geschlossenen Behältern, denn Küchenschaben bevorzugen als Nahrung gern vergammeltes Essen.
  • Haben Sie eine Küchenschabe entdeckt, Sie wissen aber im ersten Moment nicht, was Sie tun sollen, so sollten Sie keinesfalls auf Sie drauf treten. Die Tiere könnten Eier gesattelt haben, welche durch das Zertreten unter Ihre Schuhe gelangen und später noch schlüpfen können.
  • Bemerken Sie in Ihrer Küche Küchenschaben, so sollten Sie auf keinen Fall ein Gift in eigener Regie anwenden, um die Tiere zu bekämpfen. In diesem Fall sollte man einen Schädlingsbekämpfer zu Rate ziehen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.
  • Auch hilft Borax-Pulver gegen Küchenschaben. Die Tiere nehmen das Pulver auf und verenden, sodass Sie nicht mehr darüber nachdenken müssen, was Sie gegen Küchenschaben tun können.
Teilen: