Alle ThemenSuche
powered by

Krähen vertreiben - so verscheuchen Sie freche Vögel aus Ihrem Garten

Krähen im Garten sind heute nichts Besonderes mehr. Diese Vögel sind schlau und haben gelernt, dass es bei den menschlichen Behausungen viel Leckeres für sie gibt. So vertreiben Sie die frechen Vögel erfolgreich.

Weiterlesen

Krähen sind schlau! Aber sie lassen sich mit einfachen Mitteln vertreiben.
Krähen sind schlau! Aber sie lassen sich mit einfachen Mitteln vertreiben.

Was Sie benötigen:

  • Silberfolie, auch CDs
  • Schnur
  • Eule aus Glanzfolie
  • Klangspiel

Krähen erfolgreich vertreiben - so klappt es

  • Krähen sind extrem schlaue Vögel und prinzipiell nicht schädlich, sie vertreiben sogar die mehr als lästigen (und gesundheitsgefährdeten) Tauben aus Garten, von der Terrasse oder vom Balkon. Machen Sie sich also zunächst Gedanken, wo Sie die Krähen loswerden wollen: Wirklich im gesamten Garten? Oder wollen Sie nur den Sitzbereich auf der Terrasse krähenfrei bekommen?
  • Denn genau dort, wo Sie die Krähen effektiv vertreiben wollen, müssen Sie die "Abwehrmaßnahmen" anbringen.
  • Am einfachsten ist es, Silberfoliestücke auf Abstand auf einer Schnur anzubringen und diese flatternd im Wind an Balkon oder Terrasse anzubringen.
  • In Gartenfachgeschäften gibt es auch glänzende Eulen aus Folien, die die meisten Vögel vertreiben, wenn man sie im Wind aufhängt.
  • Auch CDs können Sie an Schnüren oder Fäden frei beweglich aufhängen. Diese vertreiben auch Tauben und Spatzen erfolgreich.
  • Manche Klangspiele, die man im Wind aufhängen kann, scheinen von Krähen nicht besonders gemocht zu werden. Diese Balkone werden von ihnen gemieden. Probieren Sie es aus.
  • Füttern Sie die Krähen (und Tauben) nicht versehentlich. Futterhäuschen für Meisen und andere Wintervögel sollten keine zu großen Flugöffnungen aufweisen und so Krähen und auch Tauben anlocken, die sich dort dann breit machen und andere (kleinere) Vögel vertreiben. Und: Krähen sind schlau. Sie merken sich die Futterstelle. Auch Brot oder Kuchen auf dem Kompost sind ein beliebtes Krähenfutter.  

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Vogeleier bestimmen - so geht's
Janet Hartung
Garten

Vogeleier bestimmen - so geht's

Vogeleier zu bestimmen ist nicht immer ganz einfach, denn viele Arten unterscheiden sich kaum voneinander. Einige weisen allerdings klare Merkmale bezüglich ihrer Größe, …

Ähnliche Artikel

So füttern Sie Krähen richtig.
Manuela Bauer
Freizeit

Krähen füttern - darauf sollten Sie achten

Krähen füttern ist, anders als Tauben füttern, nicht schädlich für die Umwelt. Somit dürfen Sie Krähenvögel bedenkenlos füttern. Achten Sie jedoch darauf, was Sie den Tieren …

Krähen stören im Garten.
Roswitha Gladel
Garten

Krähen verscheuchen - so klappt's

Krähen sind schlau und wissen, dass Sie in Städten kaum natürliche Feinde haben, aus diesem Grund sind Krähen nur schwer zu verscheuchen.

Mit diversen Methoden lassen sich Dohlen vertreiben.
Annegret Krause
Garten

Dohlen vertreiben - so schaffen Sie es

Der Frühling kommt mit großen Schritten ins Land gezogen und mit ihm erblühen nicht nur die Blumen. Tiere erwachen aus dem Winterschlaf und Vögel halten Einzug in Parkanlagen, …

Bequeme Nistplätze geben Tauben selten auf.
Dana Kaule
Freizeit

Taubenabwehr - so halten Sie die Tiere fern

Tauben mögen zwar possierliche Tiere sein, aber sobald sie auf Balkon oder Terrasse nisten, hört die Tierliebe auf. Nicht nur, dass sie Überträger von Krankheiten sind und ihr …

Die Schnabellänge und -form ist ein Merkmal
Silvia Huppertz
Weiterbildung

Unterschied zwischen Krähe und Rabe in Bildern

Krähen und Raben gehören zur Familie der Rabenvögel; sie sind besonders bei Wissenschaftller dadurch bekannt, dass ihre Intelligenz gegenüber anderen Vögeln ausgesprochen …

So sieht man sie häufig: Krähen sind gesellige Vögel.
Michaela Steininger
Weiterbildung

Krähen: Ansammlung - Informatives

"Eine Krähe kommt selten alleine." - Dieser Spruch wird Ihnen vielleicht schon in den Sinn gekommen sein, wenn Sie im Garten oder auf einem Spaziergang Krähen gesehen haben. …

Raben sind anpassungsfähige intelligente Vögel.
Annegret Krause
Garten

Raben vertreiben - so schützen Sie Ihr Obst

Grundsätzlich ist gegen Vögel im Garten nichts einzuwenden. Allerdings können Raben in großer Anzahl auch viele Früchte und Obst als Nahrungsquelle verzehren, sodass man diese …

Schon gesehen?

Vogeleier bestimmen - so geht's
Janet Hartung
Garten

Vogeleier bestimmen - so geht's

Vogeleier zu bestimmen ist nicht immer ganz einfach, denn viele Arten unterscheiden sich kaum voneinander. Einige weisen allerdings klare Merkmale bezüglich ihrer Größe, …

Vogelscheuche basteln - Anleitung
Stefanie Korte
Heimwerken

Vogelscheuche basteln - Anleitung

Manchmal finden sich unliebsame Gäste im Garten wieder, welche man verscheuchen will. Stellenweise sind es Krähen, aber auch Dohlen und andere gefiederte Freunde. Eine …

Das könnte sie auch interessieren

Desmodus rotundus - kein blutrünstiger Killer, aber auch nicht ganz harmlos.
Fabian Löffler
Garten

Ist eine Fledermaus gefährlich?

Wer kennt sie nicht, die schaurigen Gruselgeschichten über blutrünstige Vampire wie den berühmten Graf Dracula aus dem rumänischen Siebenbürgen? In Gestalt einer Fledermaus …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann
Garten

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Amaryllis zu Weihnachten - ein echter Hingucker!
Elke M. Erichsen
Garten

Amaryllis nach der Blüte richtig pflegen

Viele Leute werfen die Zwiebel (Knolle) einer Amaryllis nach der Blüte einfach weg. Das ist sehr schade, denn bei richtiger Pflege (Aufbewahrung) ist es gar nicht schwierig, …