Alle Kategorien
Suche

Kotelett zubereiten

Kotelett ist Schweinefleisch, das fast jeder gerne isst. Koteletts lassen sich sehr leicht zubereiten und mit unterschiedlichen Beilagen servieren.

Kotelett schmeckt mit verschiedenen Beilagen.
Kotelett schmeckt mit verschiedenen Beilagen.

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 4 Koteletts
  • 2 Eigelbe
  • Salz und Pfeffer
  • Gewürze

Zubereitung

Zubereitungszeit: circa 20 Minuten

Bratzeit pro Kotelett: 15 Minuten

  1. Schweinekoteletts würzen. Bevor Sie die Koteletts zubereiten, legen Sie sie auf Frischhaltefolie. Würzen Sie das Fleisch von beiden Seiten.
  2. Fleisch klopfen. Nun bedecken Sie das Schweinefleisch mit Frischhaltefolie und beginnen es mit einem Fleischklopfer zu klopfen. Alternativ können Sie das Fleisch auch mit einem anderen flachen Gegenstand klopfen.
  3. Eigelbe im Suppenteller verquirlen. Jetzt nehmen Sie einen Suppenteller, geben zwei Eigelbe hinein und verrühren diese mit einer Gabel.
  4. Mehl über das Kotelett streuen. Nachdem Sie das Ei vorbereitet haben, streuen Sie etwas Mehl über das gewürzte Kotelett.
  5. Kotelett in Eigelben wenden. Jetzt tunken Sie das Kotelett in den Suppenteller mit Ei, sodass jede Stelle Ihres Koteletts mit Ei in Berührung kommt.
  6. Schweinekotelett im Paniermehl wenden. Danach panieren Sie das Filet, indem Sie es auf einem Teller mit Paniermehl wenden. Geben Sie das Fleisch anschließend in eine Pfanne mit Öl.
  7. Koteletts braten. Lassen Sie die Koteletts bei mittlerer Temperatur jeweils etwa 15 Minuten braten. In Abständen von drei bis fünf Minuten sollten Sie das Fleisch in der Pfanne wenden.

Tipps zum Braten

  • Achten Sie darauf, dass die Temperatur beim Braten nicht zu hoch ist. 
  • Stechen Sie nach jedem Wenden mit der Gabel in das Fleisch und kontrollieren Sie, ob es zart ist.
  • Das Kotelett ist gar, wenn Sie ohne Widerstand mit der Gabel hineinstechen können.

Mögliche Beilagen zum Kotelett

Als Beilagen zu Koteletts eignen sich hervorragend Kartoffelbrei mit Rotkraut oder Grün- oder Rosenkohl. Alternativ können Sie Salzkartoffeln oder Ofenkartoffeln dazu servieren. Auch Salat mit einem Kräuterdressing eignet sich gut.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel