Alle Kategorien
Suche

Kopi-Luwak: Zubereitung richtig gemacht - so geht's

Kopi-Luwak, der edelste Kaffee der Welt, entfaltet sein Aroma am besten durch die richtige Zubreitung. Hier finden Sie ein paar Anregungen, wie Sie die Zubereitung von Katzenkaffee richtig machen.

Kopi-Luwak richtig zubereiten
Kopi-Luwak richtig zubereiten

Der Kopi-Luwak wird auch Katzenkaffee genannt, da die Bohnen von Zirbelkatzen verspeist und nach der Fermentierung im Verdauungstrakt ausgeschieden werden. Da die Tiere die Kaffeebohnen nicht verdauen, werden sie von Einheimischen aufgesammelt, gereinigt und geröstet. Dieser Kaffee ist der teuerste der Welt und zugleich bekannt für sein unvergleichliches Aroma. Der Kopi-Luwak ist ein sehr edles Getränk für Genießer, deshalb ist die richtige Zubereitung ganz entscheidend.

Die richtige Zubereitung von Kopi-Luwak

Ganz wichtig ist die richtige Wassertemperatur: Verwenden Sie kein kochendes Wasser, dadurch würden sich Bitterstoffe entfalten. Kopi-Luwak wird immer mit ca. 90 Grad heißem Wasser zubereitet.

  1. Pro 100 ml Wasser verwenden Sie ca. 7-9 Gramm Kaffeepulver. Geben Sie das Pulver in einen Filter und gießen ihn mit heißem Wasser auf.
  2. Besonders lecker wird der Kopi-Luwak in einer French-Press. Auch hier geben Sie das Kaffeepulver in die French-Press und geben das heiße, aber nicht mehr kochende, Wasser darüber.
  3. Lassen Sie den Kaffee ca. 2 bis 3 Minuten lang ziehen und schon können Sie ihn genießen.
  4. Die Indonesier trinken den Kopi-Luwak sehr stark und ungefiltert. Dafür verwenden Sie 10 g Kaffeepulver auf nur 50 cl Wasser.
  5. Das Pulver geben Sie einfach in eine Tasse. Anschließend wird es mit dem - nicht mehr kochendem - Wasser übergossen. Lassen Sie den Kaffee nur wenige Minuten ziehen.

Kopi-Luwak - das sollten Sie beachten

Dieser Kaffee ist bekannt für seinen außergewöhnlichen Geschmack. Je nach Sorte verfügt er über ein leicht schokoladenartiges Aroma und wenig Bitterstoffe.

  • Kopi-Luwak wird in der Regel nicht gemahlen verkauft, da er dadurch schnell sein Aroma verlieren würde.
  • Mahlen Sie den Kopi-Luwak immer frisch oder einige Tage vor der Zubereitung.
  • Sie können ihn zwar genau wie jeden anderen Kaffee in der Maschine oder im Vollautomaten zubereiten, aber dabei würde der Geschmack leicht bitter werden.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, nach Möglichkeit nur Kopi-Luwak in einem Fair-Trade-Shop zu bestellen. Dadurch verhindern Sie die Ausbeutung einheimischer Arbeiter und erhalten gute Qualität.
  • Mittlerweile wird Kopi-Luwak auch synthetisch fermentiert. Diese Sorten sind etwas günstiger als die "echten", allerdings entspricht der Geschmack nicht dem originalen Katzenkaffee.
Teilen: