Alle Kategorien
Suche

Kopfteil vom Bett selber bauen - Anleitung für gepolstertes Samt

Ein gepolstertes Kopfteil am Bett ist schön und bequem. Sie können solche Teile selber bauen und polstern. Das ist recht einfach.

Bringen Sie ein gepolstertes Kopfteil an.
Bringen Sie ein gepolstertes Kopfteil an. © Inessa Podushko / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Brett
  • Schaumgummi
  • Wattevlies
  • Samt
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Stabiles Band
  • Schnellnagler

Vorarbeiten für Kopfteil vom Bett

Bevor Sie ein gepolstertes Kopfteil selber bauen, sollten Sie ein wenig planen:

  • Sie müssen sich mit den Massen nach dem Kopfteil richten, dass Sie haben, bzw. nach den Maßen des Betts. Oft können Sie auch ein vorhandenes Kopfteil einfach nachträglich Polstern.
  • Bestimmen Sie die Maße eines Bretts, das zum Kopfteil werden soll. Das Polster sollte erst oberhalb der Matratze beginnen. Der Stoff dagegen sollte bis unter die Oberkante der Matratze reichen.
  • Wählen sie einen recht festen Schaumgummi, der als Polster dienen soll. Diese sollte 5 bis 10 cm dick sein und so groß wie der Bereich, den Sie polstern wollen.
  • Der Stoff muss in der Höhe von der Oberkante des Kopfteils bis ungefähr zur Unterseite der Matratze reichen. Geben Sie die Dicke des Polsters, die Dicke des Bretts und 10 für den Umschlag dazu. Die Breite ist die Breite des Kopfteils plus zweimal die Dicke des Schaumgummis plus zweimal die Dicke des Bretts plus 20 cm für den Umschlag.
  • Von dem Wattevlies brauchen Sie die Maße des Schaumgummis. Außerdem benötigen Sie noch stabiles Band, das einmal um den Bereich den Sie polstern herum reicht.

Nun können Sie damit beginnen das Kopfteil selber zu bauen

Das Kopfteil selber bauen

  1. Setzen Sie das Kopfteil an das Bett. Halten Sie nun das Schaumgummistück daran.
  2. Prüfen Sie, ob die Maße des Schaumgummis Ihren Vorstellungen von der Polsterung entsprechen. Noch können Sie es wieder abnehmen und die Maße verändern.
  3. Kleben Sie den Schaumgummi an das Kopfteil des Bettes in dem Sie doppelseitiges Klebeband verwenden.
  4. Halten Sie nun den Samt an. Er soll den Schaumgummi bedecken und oben um das Schaumgummi herum gehen und auf der Rückseite ca. 10 cm über das Kopfteil geschlagen werden können. Die Seiten sollen nach beiden Seiten gleich weit überstehen.
  5. Prüfen Sie nach, ob alles passt, und bringen geeignete Markierungen am Samt und dem Kopfteil, das Sie selber bauen, an.
  6. Demontieren Sie das Kopfteil wieder. Breiten Sie den Samt aus. Legen Sie darauf die Watte und ziehen der Kanten etwas dünner. Dabei vergrößert sich die Fläche der Watte.
  7. Legen Sie nun das Kopfteil mit dem Schaumgummi auf die Watte. Kontrollieren Sie, ob die Markierungen stimmen.
  8. Fixieren Sie den Samt auf der Rückseite des Kopfteils mit einigen Klammern. Dabei spannen Sie den Samt stramm um die Kanten.
  9. Legen Sie nun das Band auf die Kante des Samts und nageln alles gut fest.
  10. Wenden Sie das Kopfteil. Schlagen Sie den Samt an der offenen Seite ca. 1cm nach innen um und tackern auch diese Kante fest.

Nun können Sie das Kopfteil am Bett anbringen. Es ist also nicht schwer, so ein Kopfteil selber zu bauen.

Teilen: