Alle Kategorien
Suche

Kommunikationsanalyse in Deutsch schreiben - so geht's

In der Kommunikationsanalyse wird nicht nur das Gespräch an sich analysiert, sondern auch die äußeren Umstände und die Handlung, welche zu dem Gespräch geführt haben. Gerade im Unterrichtsfach Deutsch wird diese Analyse oft verwendet.

Eine Kommunikationsanalyse schreiben.
Eine Kommunikationsanalyse schreiben.

Unter Berücksichtigung der einzelnen Faktoren einer Kommunikationsanalyse können Sie ganz einfach eine solche in Deutsch schreiben.

Faktoren in der Kommunikationsanalyse

Die Kommunikationsanalyse setzt sich aus drei wesentlichen Bestandteilen, welche einzeln analysiert werden, zusammen.

  1. In der Handlungsanalyse wird die Art der Handlung genau analysiert. Hierbei kommt es darauf an, ob die Handlung alltäglich ist oder ungewohnt, zum Beispiel aus einer Stresssituation heraus entstanden ist. Die Handlung hat sehr viel Einfluss auf die Kommunikation der einzelnen Personen. Sie kann beim Schreiben einer Kommunikationsanalyse in Deutsch keinesfalls außer Acht gelassen werden.
  2. Die Situationsanalyse befasst sich mit der Frage "Wie kam es zu dem Gespräch". Treffen zwei Personen, zum Beispiel durch einen Unfall, aufeinander, wird die Situation und die daraus resultierende Kommunikation anders verlaufen, als wenn sich die gleichen Personen durch einen freudigen Anlass treffen. 
  3. Die Gesprächsanalyse, welches die eigentliche Kommunikationsanalyse darstellt, befasst sich nicht nur mit dem gesprochenen Wort an sich, sondern Sie sollten auch hier auf Körpersprache und die sprachliche Handlung beim Schreiben in Deutsch achten.

In Deutsch eine Kommunikationsanalyse schreiben

Wenn Sie im Unterrichtsfach Deutsch einen Text erhalten, mit der Aufgabe, eine Kommunikationsanalyse zu schreiben, sollten Sie zuerst Stichpunkte nach oben genannten Faktoren anfertigen.

  1. Die Kommunikationsanalyse besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss. In der Einleitung fassen Sie in ein bis zwei Sätzen die Situation, das Gesprächsthema und die handelnden Personen zusammen. 
  2. Im Hauptteil gehen Sie nun genauer auf die Situation ein. Dabei spielt der Ort, die Zeit, die Beziehung zwischen den Kommunikationspartnern und die Stellung dieser eine wichtige Rolle. Auch Gefühle der einzelnen Personen beeinflussen das Gespräch. Beschreiben Sie so genau wie möglich die Situation, um die Kommunikationsanalyse konkret durchführen zu können. 
  3. Gehen Sie auf konkrete Handlungen der einzelnen Kommunikationspartner ein. Ist die Handlung alltäglich oder ungewöhnlich, besteht sie aus Gesten, wie zum Beispiel ein Kopfnicken als Begrüßung, oder wird die Handlung, welche zum Gespräch führt, unbewusst ausgeführt. Beschreiben Sie den Handlungsablauf und den Auslöser für die Kommunikation.
  4. In der eigentlichen Kommunikationsanalyse gehen Sie nun auf das Gespräch direkt ein. Beschreiben Sie auch die Körpersprache. Dies sind zum Beispiel verschränkte Arme, die auf Ablehnung oder Desinteresse hindeuten. Auch das Gespräch an sich wird analysiert. Wenn es sich um ein Streitgespräch handelt, beschreiben Sie die Reaktionen der einzelnen Gesprächspartner. So wird in der Kommunikationsanalyse darauf geachtet, wann Personen hektisch werden oder verstummen und wie die Argumente vorgebracht werden.

Im Schlussteil der Kommunikationsanalyse fassen Sie das Gespräch zusammen, geben einen Ausblick auf den weiteren Verlauf der Handlung und können Ihren persönlichen Eindruck schreiben.

Teilen: