Alle ThemenSuche
powered by

Körnerkissen nähen - Anleitung

Ein Körnerkissen kann Wunder bewirken. Ob Rückenschmerzen, verspannter Nacken oder Zahnweh. Die meisten Beschwerden lassen sich mit diesem Hausmittel wirkungsvoll lindern.

Weiterlesen

Körnerkissen - die Wunderwaffe gegen Beschwerden aller Art. Nähen Sie es nach!
Körnerkissen - die Wunderwaffe gegen Beschwerden aller Art. Nähen Sie es nach!

Was Sie benötigen:

  • 1 Blatt Papier
  • Stoff
  • Kugelschreiber
  • Schere
  • Nadel
  • Faden
  • ungefähr 300g Weizen
  • kleiner Trichter

Lesen Sie in der folgenden Anleitung, wie Sie einfach und ohne viel Geld ein Körnerkissen selbst nähen können:

So nähen Sie ihr Körnerkissen ohne große Mühe

  1. Nehmen Sie ein DINA4-Blatt und zeichnen Sie eine Form, wie zum Beispiel ein Herz auf.
  2. Schneiden Sie diese Form aus und legen Sie sie auf einen doppelten Stoffstreifen. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich das Muster des Stoffes bzw. die rechte Seite auf der Außenseite befindet.    
  3. Nehmen Sie einen Kugelschreiber und ummalen Sie Ihre Form.
  4. Zeichnen Sie einen ca. 2 cm breiten Rand um Ihre Form. Sie dient später als Nahtzugabe.
  5. Schneiden Sie die Form anschließend doppelt aus.
  6. Fädeln Sie einen Faden in passender Farbe zum Stoff in eine Nadel ein, verknoten Sie das Ende des Fadens und nähen Sie mit kleinen Stichen einmal um die Form herum, wobei Sie einen kleinen Spalt von etwa 5 cm frei lassen müssen. Hier wird später der Weizen eingefüllt.
  7. Im Anschluss daran müssen Sie nun den Rand nach hinten klappen und noch einmal um die Form herum nähen. Sparen Sie die Öffnung wieder aus.
  8. Durch die 5 cm große Öffnung müssen Sie die Form vorsichtig auf rechts drehen.
  9. Zum Schluss müssen Sie mit einem kleinen Trichter die Körner bzw. den Weizen in ihr Kissen füllen und das Loch wieder zunähen.

Das Körnerkissen für mehrere Therapieformen

  • Sie können ihr Körnerkissen zur Wärme- oder Kältetherapie anwenden.
  • Generell sollten Sie beachten, dass Sie sich bei warmer Behandlung nicht verbrühen bzw. bei kalter Anwendung das Körnerkissen nur so kühl ist, dass Sie es auch für längere Zeit auf ihrer Haut belassen können. Ist das Kissen einmal versehentlich zu warm oder zu kalt geworden, können Sie ein dünnes Handtuch um das Körnerkissen wickeln.

Ein Weizenkissen für die Wärmebehandlung

  • Wärme empfiehlt sich bei Beschwerden wie Bauch- und Regelschmerzen, Blasenentzündungen, Gelenkrheumatismus, Muskelkater, Hexenschuss, Rückenschmerzen, Rheumabeschwerden, verspanntem Nacken, Ohrenschmerzen, kalten Füßen.
  • Sie können ihr Körnerkissen in wenigen Minuten in der Mikrowelle erwärmen. Achten Sie darauf, dass sie eine Zeit von 2-4 Minuten bei einer Leistung von maximal 600 Watt nicht überschreiten. Ansonsten könnten der Stoff oder die Körner verbrennen. Sollten Sie keine Mikrowelle besitzen, wickeln Sie das Körnerkissen in Alufolie ein und erwärmen es bei höchstens 100 Grad für kurze Zeit im Backofen.

Das Weizenkissen für die Kältetherapie

  • Kälte sollte diese Beschwerden lindern: Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Nasenbluten, müde und schwere Beine, nächtliche Wadenkrämpfe, Prellungen, Verstauchungen, Tennisarm.
  • Zur Kühlung können Sie ihr Körnerkissen entweder ins Eisfach ihres Kühlschranks oder in ihre Tiefkühltruhe legen, bis die gewünschte Kälte erreicht ist.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Zugsalbe richtig anwenden
Iris Gödecker
Gesundheit

Zugsalbe richtig anwenden

Die Zugsalbe ist enzündungshemmend und schmerzstillend. Ebenso wirkt sie durchblutungsfördernd. Sie hat also alles, was gegen eine Infektion oder kleineren Verletzungen hilft. …

Schimmel im Auto entfernen - so klappt´s
Lilo Schmidt
Gesundheit

Schimmel im Auto entfernen - so klappt's

Schimmel im Auto ist nicht nur hässlich, sondern auch gesundheitsschädlich. Deshalb ist es wichtig, den Schimmel im Auto so schnell wie möglich gründlich und ohne Rückstände zu …

Ähnliche Artikel

Das Sakralgelenk befindet sich im Beckenbereich.
Iris Gödecker
Gesundheit

Sakralgelenk-Schmerzen lindern - leichte Übungen

Das Sakralgelenk kann große Schmerzen verursachen. Sie können bei der Therapie selbst etwas dazu beitragen die Schmerzen zu lindern. Dazu gibt es einfache Übungen.

Wasser im Knie kann sehr schmerzhaft sein.
Iris Gödecker
Gesundheit

Wasser im Knie - das sollten Sie beachten

Wasser im Knie ist eine vermehrte Bildung von Gelenkflüssigkeit im Kniegelenk. Esist äußerst unangenehm und schmerzhaft. Das sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. …

Bleiben Sie beweglich trotz Bandscheibenvorwölbung.
Jasmin Müller
Gesundheit

Bandscheibenvorwölbung - diese Übungen helfen

Wenn die Bandscheibe sich schmerzhaft bemerkbar macht, muss es nicht immer gleich ein Bandscheibenvorfall sein. Auch eine Bandscheibenvorwölbung kann Symptome wie Schmerzen und …

Gesunde Schultern sind wichtig.
Bianca Ullrich
Sport

Frozen Shoulder - Übungen für zu Hause

Eine Frozen Shoulder ist unangenehm, denn die Bewegungen der Arme sind dadurch sehr eingeschränkt. Durch möglichst tägliche leichte Übungen können Sie es jedoch schaffen wieder …

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage
Sarah Müller
Wellness

So machen Sie eine Fußreflexzonenmassage

Bei der alternativen Heilmittelmethode der Fußreflexzonenmassage geht es darum, Blockaden im Körper und alltagsbedingten Stress durch eine gezielte Druckbehandlung der Füße zu …

Ohne Ischiasschmerzen können Sie sich bald wieder kraftvoll bewegen.
Iris Gödecker
Gesundheit

Ischias - was tun?

Schmerzhaft und qualvoll: der Ischias. Sie können sich kaum bewegen und leiden unter den Schmerzen. Sitzen und sich hinlegen ist kaum möglich. Lesen Sie, was Sie zusätzlich zum …

Schon gesehen?

Blockaden lösen - diese Übungen helfen Ihnen dabei
Jasmin Müller
Gesundheit

Blockaden lösen - diese Übungen helfen Ihnen dabei

Blockaden in der Wirbelsäule sind schmerzhaft, oft gehen Sie mit einer starken Bewegungseinschränkung einher. Was Sie tun können, um eine Blockade wieder zu lösen, erfahren Sie hier.

Tennisarm - Therapie und schmerzlindernde Übungen
Jasmin Müller
Gesundheit

Tennisarm - Therapie und schmerzlindernde Übungen

Auch wenn es so klingt: Mit exzessivem Tennisspielen hat die schmerzhafte Reizung der Ansatzsehnen der Unterarmmuskulatur nichts zu tun. Überlastung oder ungewohnte Bewegungen …

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Das könnte sie auch interessieren

Wasserdost ist eine alte Heilpflanze.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Naturheilmittel Wasserdost - Informatives

Wasserdost gehört zu den sehr alten, fast vergessenen Heilpflanzen. Die einheimische Pflanze hat eine gute Wirkung und hilft besonders bei Erkältungskrankheiten.

Auch kleine Verletzungen sollten richtig versorgt werden.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Nivea auf Wunde?

Wenn Sie sich verletzt haben, kommt es bei der Heilung auf die richtige Wundversorgung an. Gehören Sie auch zu den Menschen, die Nivea auf eine kleine Wunde geben? Es gibt …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Gegen eine Augenentzündung können Sie mit Hausmitteln vorgehen.
Michelle Miller
Gesundheit

Augenentzündung mit Hausmitteln lindern

Eine Augenentzündung kann durch Bakterien, Viren, durch Allergien oder Zugluft entstehen. Die Augen sind gerötet, brennen, jucken und tränen. Hausmittel können bei Augenentzündungen helfen.