Alle Kategorien
Suche

Können Fliegen riechen? - Wissenswertes über diese Plagegeister

Fliegen können sehr gut riechen, um passende Ablagestellen für ihre Eier zu finden. Um für sich selbst Nahrung zu finden, benutzen sie aber auch ihre Beine, mit denen sie schmecken können.

Fliegen riechen die Buttersäure.
Fliegen riechen die Buttersäure.

Es gibt zahlreiche Fliegenarten. Die wohl bekannteste ist jedoch die Stubenfliege, die oft ziemlich lästig ist und sich nur schwer vertreiben lässt. Vor dieser Fliege sind Sie - außer in Wüsten und vereisten Gegenden - nirgends auf der Welt sicher.

Warum Sie die Fliegen so schlecht erwischen können

  • Eine Fliege mit der Hand zu erschlagen, gelingt den wenigsten, denn meistens ist die Fliege schneller. Sie hat den Vorteil, dass sie in jede beliebige Richtung abheben und dadurch immer den besten Fluchtweg nutzen kann.
  • Hierbei helfen ihr ihre Facettenaugen, mit der sie den Raum rund um sich herum beobachten kann. Diese Facettenaugen bestehen aus mehreren Einzelaugen, mit denen sie gleichzeitig in verschiedene Richtungen blickt. Ihr entgeht daher kaum etwas.
  • Außerdem kann sie ihre Flügel sehr schnell bewegen. Pro Sekunde schafft sie bis zu 200 Flügelschläge und fliegt dabei eine Strecke von etwa zwei Metern. Umgerechnet bedeutet dies eine Geschwindigkeit von rund 7 km/h.
  • Falls Sie eine nervige Fliege nicht erwischen, können Sie sich aber mit der geringen Lebenserwartung dieser Insekten trösten. Das Leben einer Fliege dauert nur etwa zwei bis drei Wochen.

Fliegen riechen und ertasten ihre Nahrung

  • Fliegen werden von faulenden Lebensmitteln und Extrementen angezogen. In diesen Stoffen ist Buttersäure enthalten, die die Fliegen riechen. Für Menschen ist dieser Geruch sehr unangenehm, Erbrochenes riecht zum Beispiel stark nach Buttersäure.
  • Wenn Fliegen die Buttersäure riechen, legen sie ihre Eier dort ab, denn von den faulenden Substanzen ernähren sich die Larven, die aus diesen Eiern schlüpfen.
  • Weil Fliegen ihre Eier auf faulenden Lebensmitteln, dem Kompost oder auf dem Kot von Tieren ablegen, übertragen sie leicht Krankheiten, da sie anschließend mit den Füßen Lebensmittel oder Getränke berühren.
  • Auf der Suche nach geeigneter Nahrung für sich selbst, benutzen Fliegen ihre Beine. Dort haben sie eine große Anzahl Rezeptoren, mit denen sie Zucker schmecken können, da alle zuckerhaltigen Stoffe die Hauptnahrungsquelle der ausgewachsenen Fliege ist.
Teilen: