Alle Kategorien
Suche

Klimaautomatik optimal einstellen - Schritt für Schritt

Das neue Auto hat eine Klimaautomatik, aber Sie sind nicht zufrieden damit? Vermutlich müssen Sie die Klimaautomatik nur korrekt einstellen. Gewusst wie, dann verbraucht sie auch wenig Sprit.

Klimaanlagen sollte man richtig nutzen.
Klimaanlagen sollte man richtig nutzen.

Was Sie benötigen:

  • Wissen
  • Handbuch

Klimaanlage und Klimaautomatik

Jede Klimaanlage kühlt die Luft im Auto und trocknet diese gleichzeitig. Klimaanlagen können unterschiedlich gesteuert werden.

  • Die einfachste Form der Klimaanlage kann nur aus- oder angeschaltet werden.
  • Eine deutliche Komfortsteigerung bieten Klimaanlagen, die in mehreren Stufen oder stufenlos geregelt werden können. Der Fahrer hat also mehr Möglichkeiten als einfach nur an oder aus.
  • Eine Klimaautomatik kann auf eine bestimmte Temperatur eingestellt werden. Zahlreiche Sensoren messen, welche Temperatur im Innern des Fahrzeuges herrscht und schalten die Anlage automatisch auf die passende Stufe. Je nach Komfort des Fahrzeuges kann die Klimaautomatik getrennt für Fahrer, Beifahrer und Heckpassagiere eingestellt werden.

Kühlen mit Klimaautomatik

  • Überfordern Sie die Klimaanlage nicht. Wenn das Auto beim Parken in der Sonne aufgeheizt wurde, fahren Sie nicht gleich los und versuchen alles mithilfe der maximalen Einstellung der Klimaautomatik zu kühlen. Öffnen Sie alle Türen und Fenster so weit es geht und kühlen das Fahrzeug erst mal auf die Außentemperatur, diese ist meistens über 10 °Celsius kühler als die Innentemperatur. Das spart auch Sprit.
  • Stellen Sie die Klimaanlage auf die gewünschte Fahrzeuginnentemperatur ein, die aber nur 5 Grad kälter sein sollte als die Außentemperatur (das ist auch für Ihre Gesundheit besser). Stellen Sie auf Umluft, also verzichten auf die Zufuhr warmer Luft. Erst jetzt fahren Sie los. Sobald es im Innenraum kühl wird, stellen die die Frischluftzufuhr wieder an. Es bringt übrigens keinen Vorteil die Anlage voll aufzudrehen, um so den Innenraum schneller zu kühlen. Die Anlage arbeitet so Lange auf Maximalleistung, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Halten Sie die Fenster geschlossen, um nicht unnötig warme Luft ins Fahrzeug zu lassen.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Klimaanlage nicht korrekt arbeitet, schauen Sie in die Bedienungsanleitung, um zu erfahren, wo die Messpunkte in Ihrem Wagen sind. Wenn diese Sensoren nicht von der Wagenluft umflossen werden, arbeiten diese nicht korrekt. Achten Sie also darauf, dass nichts den Luftstrom um diese Sensoren behindert, keine Gepäckstücke davor stehen oder das Navi den Luftstrom.

Wenn Sie Sprit sparen wollen, kühlen sie nur für kurze Zeit, wenn es extrem heiß ist. Verzichten Sie auf Dauerbetrieb und extreme Kühlung.

So trocknen Sie mit der Klimaautomatik

  • Im Winter macht es wenig Sinn die Luft zu kühlen. Aus diesem Grund stellen viele Autofahrer die Air Condition nicht an. Dabei können Sie mit der Klimaautomatik auch die Luft im Fahrzeug entfeuchten. Meistens müssen sie die Automatik für diesen Effekt abstellen und die Anlage von Hand aktivieren. Manche Anlagen haben diese Funktion aber auch einprogrammiert. Bitte stellen Sie die Frischluftzufuhr ab, während Sie die Defrofunktion aktiviert haben.
  • Lassen sie die Klimaanlage auch im Winter von Zeit zu Zeit kaufen, denn nur so wird das Kältemittel durch die Anlage transportiert und schmiert alle Teile. 10 Minuten pro Woche reichen völlig aus.

Egal ob Sommer oder Winter, Klimaanlagen sind, Spritfresser und sollten nicht länger als unbedingt nötig laufen, aber um sie funktionsfähig zu halten sollte Sie pro Woche ca. 10 Minuten angeschaltet werden.

Teilen: